Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Bad Lippspringe (bsv). Die Narren übernehmen wieder im Bad Lippspringer Schützenhaus das Kommando. Am Samstag, 23. Februar, kommen zunächst die Kinder an die Macht. Einen Tag später beginnt um 11.11 Uhr die große Narrensitzung.

In diesem Jahr feiern die Karnevalisten aus der Kurstadt im Schützenhaus unter dem Motto „Die Badestädter Narrensitzung im Zirkuszelt“. Genauso bunt wie eine Manege ist auch das Programm mit Büttenreden und Tanzgruppen.

Steinaktion: Das Medizinische Zentrum für Gesundheit übergibt der Freiwilligen Feuerwehr 3.000 Euro. Schon 727 Steine verkauft

Bad Lippspringe
. Der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses auf dem Gelände der Mechanischen Weberei steckt weiter in den Planungen. Die Steinaktion der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lippspringe läuft dementsprechend auch in diesem Jahr weiter. Die Wehr freut sich nun über eine Spende im Wert von 3.000 Euro aus dem Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG).

Bad Lippspringe. Am Samstag, den 09.02.2019 ab 21.00 Uhr findet im Kongreßhaus Bad Lippspringe die mittlerweiletraditionelle "Apres-Ski-Party" des BV Bad Lippspringe statt.

Beginn ist um 21.00 Uhr. Günstigere Karten im Vorverkauf für 7,00 Euro (Abendkasse 9,00 Euro)sind bis zum 07.02.2019 bei der Fleischerei Schröder oder während der Öffnungszeiten im Showroom der Firma Wolfram an der Detmolder Straße erhältlich.

Bad Lippspringe. Die Jahreshauptversammlung des BV Bad Lippspringe findet am Freitag, den 01. Februar 2019 ab 19.30 Uhr im Saal der Gaststätte Oberließ statt.

Auf der Agenda stehen neben den Wahlen u.a. der bisher nicht besetzten Posten des 1. und 2. Vorsitzendenm auch eine wichtige vorgesehene Änderung der Vereinssatzung sowie die Ehrung verdienter Mitglieder durch den Verein und den Verband.

Bad Lippspringe. Die Volkshochschule (VHS) Bad Lippspringe bietet im Februar einen Kurs zur Herstellung von „Miyuki Schmuck“ an. Dabei lernen die Teilnehmer, wie sie aus kleinen Perlen Ketten, Armbänder und Ähnliches herstellen können.

Besucher können eine Tageskarte auf den Jahreskarten-Preis anrechnen lassen

Bad Lippspringe. Ein brandneues und attraktives Angebot gibt es bei der Gartenschau Bad Lippspringe.  Gäste, die sich nach einem Besuch des Geländes für einen häufigeren Eintritt interesseren, können ab sofort ihr Tagesticket auf den Kaufpreis einer Jahreskarte für die Gartenschau Bad Lippspringe anrechnen lassen.

Paderborn. Vom 30. März bis zum 13. April veranstaltet die AWO Paderborn eine Seniorenreise in das Ostseebad Kühlungsborn. Das beliebte Seebad liegt an der Mecklenburgischen Küste zwischen hellem Strand, Steilküste, Wald, Bergen und lichten Tälern. Neben einem kilometerlangen Sandstrand bietet Bad Kühlungsborn eine attraktive Strandpromenade mit Restaurants, Cafes und Geschäften und ein vielseitiges kulturelles Angebot.

Ideenwettbewerb läuft noch bis zum 1. März 2019

Paderborn. Paderborn ist eine junge Universitätsstadt. Das Kulturangebot für Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren soll nach den Wünschen des Vereins „Paderborn überzeugt.“ weiter ausgebaut werden. Die Ideen dazu können aus der Bevölkerung kommen. „Wir wissen, dass bei den Paderbornerinnen und Paderbornern enorm viel kreatives Potenzial schlummert“, sagt der Erste Stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Bernd Schäfers-Maiwald. Um dieses zu wecken, hat „Paderborn überzeugt.“ jetzt einen Ideenwettbewerb mit dem Titel „PB CALLING“ gestartet. Die drei besten Eventideen werden in diesem Jahr finanziell gefördert. Für die Realisierung des überzeugendsten Konzepts winken 5000 Euro, das zweitbeste Konzept wird mit 3000 Euro gefördert, das drittbeste mit 1500 Euro.

Über 114.000 Menschen besuchten im vergangenen Jahr das Museum mit seinen Sonderausstellungen und Veranstaltungen

Kreis Paderborn (krpb). Die Wewelsburg ist und bleibt ein beliebtes Ausflugsziel, Veranstaltungsort und außerschulischer Lernort. Genau das belegen auch die aktuellen Besucherzahlen aus 2018: Insgesamt verzeichnete das Kreismuseum Wewelsburg mit den Sonderausstellungen und Veranstaltungen 114.392 Besucherinnen und Besucher. „Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von über 9.000 Gästen“, bilanziert Museumsleiterin Kirsten John-Stucke. Mehr als 100.500 Besucher kamen aus Deutschland, davon rund 21.000 aus dem Kreis Paderborn. Internationale Gäste reisten unter anderem aus Großbritannien (3.145), den Niederlanden (3.920), den USA (732) und Russland (614) an.

Donnerstag, den 24. Januar um 18:00 Uhr, in Paderborn

Paderborn. Vieles hat sich seit der Einführung des Kinderbildungsgesetztes (KiBiz) im beruflichen Kita-Alltag verändert. So gibt es Seitens des Landes vielfach erhöhte Anforderungen an die Erzieherinnen, die Eltern haben immer häufiger einen größeren Betreuungsbedarf und das bei einer immer schwieriger werden Finanzlage aller Akteure. Wie können da die Mitarbeiterinnen im Erziehungswesen allen Beteiligten weiterhin gut gerecht werden?

Seite 8 von 79
Our website is protected by DMC Firewall!