Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Wie bereits in den Vorjahren bietet das Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn auch im Wintersemester 2018/19 eine Reihe von Schriftstellerlesungen und -vorträgen an, zu denen die Studierenden sowie alle an Literatur Interessierten aus Hochschule, Stadt und Region herzlich eingeladen sind. Die Lesungsreihe findet jeweils montags, 16.15 bis 17.45 Uhr, im Hörsaal G auf dem Campus der Universität (Warburger Str. 100) statt. Der Eintritt ist frei.

 Am Montag, 19. November, stellt sodann Bernd Wagner seinen neuen Roman „Die Sintflut in Sachsen“ vor. Nach einer Ausbildung zum Maurer und einem Studium der Germanistik und Kunsterziehung war Wagner als Lehrer tätig.

Do., 15. Nov. 2018

Intensivmedizin im Fokus

Fachübergreifender Erfahrungsaustausch im St. Vincenz-Campus

Paderborn. Am vergangenen Samstag, dem 10. November, folgten rund 80 medizinische Fachkräfte aus ganz Deutschland und der Schweiz der Einladung der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH zum ersten Paderborner Intensiv-Symposium. Physio-, Ergo-, Sprach,- und Atmungstherapeuten sowie Pflegekräfte und Ärzte versammelten sich, um sich gemeinsam über aktuelle Themen und Erkenntnisse in der Intensivmedizin fortzubilden.

Namibia - Botswana - Südafrika - Swasiland - Lesotho - Vic Falls

Paderborn. Auf Einladung der VHS präsentieren am Montag, 19. November, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr die National Geographic Fotografen Katja & Josef Niedermeier im Historisches Rathaus Paderborn ihre Multivisionsshow "Afrika - Unterwegs im wilden Süden". Der Süden Afrikas ist geprägt von einer landschaftlichen Vielfalt wie kaum ein anderer Landstrich der Erde.

20. November in Odins Filmtheater

Bad Lippspringe/Borchen. Filmemacher Wisam Zureik präsentiert am 20. November um 19.30 Uhr in Bad Lippspringe in Odins Filmtheater die politische Dokumentation „Heimat am Rande“. Ein Film über drei Palästinenser in Israel.

Der Autor wurde 1985 in Nazareth geboren und ist in einempalästinensische Dorf im Norden Israels aufgewachsen. Er erzählt in seinem Film von Noman (18), der in der israelischen Halbwüste lebt. Der Staat Israel erkennt seine Heimat ebenso wenig an wie weitere 39 Dörfer. Gamileh hat ihren 17-jährigen Sohn Asiel im Jahr 2000 verloren. Als Aktivist der Friedensorganisiation „Seeds of Peace“ wurde er während einer Demonstration vor den Augen der Mutter von israelischen Polizisten erschossen. Taisier aus Akka ist mit einer Palästinenserin aus dem Westjordanland verheiratet. Obwohl sie eine Aufenthaltserlaubnis für Israel erhalten hat, besitzt sie in Israel kaum Rechte. Dabei wollen sie nur eines: Ein würdevolles Leben mit ihren gemeinsamen Kindern führen.

Nach der knapp einstündigen Vorführung stellt sich Filmemacher Wisam Zureik dem Publikum zu einer Diskussion. Er bietet einen tiefen und anregenden Einblick in die Lebensumstände der Protagonisten. Der Film eröffnet einen Blickwinkel auf die Situation der palästinensischen Minderheit in Israel und erzählt von Marginalisierung, Gerechtigkeit, Trauer, Liebe, Wut und Hoffnung.

Kostenfreier Videovortrag von Eva und Hartmut Diegel am 20. November um 19.30 Uhr

Bad Lippspringe. Eine spannende Multivisionsshow zum Thema „Wege suchen – Grenzen erfahren“ zeigen Eva und Hartmut Diegel am Dienstag, 20. November, um 19.30 Uhr im Raum Kleinkunst des Kongresshauses in Bad Lippspringe. Der Vortrag zu ihrer 6.000 Kilometer langen Grenzumfahrung Deutschlands mit dem Rad begeistert mit beeindruckenden Geschichten über Begegnungen mit Menschen und Höhepunkten aus Kultur, Natur und Geschichte. Gleichzeitig stellt die Multivision auch persönliche Belastungen und Gefühle während der Reise dar.

Bad Lippspringe/Schlangen. Um Eltern und Angehörige von Kindern im schulfähigen Alter die Angebote der Gesamtschule Bad Lippspringe- Schlangen näher zu bringen hat das Kollegium unter der Leitung des Abteilungsleiters II Thorsten Quest eine neue Informationsmappe erarbeitet. Zusammengefasst in einem Umschlag erhalten alle Interessierten nun eine umfangreiche Broschüre zum Aufbau und der Funktionsweise einer Gesamtschule. Auch Flyer zu den speziellen Schwerpunkten der Schule „Naturerbe“, „Sprachen“, „Sport“ und „Neue Medien“ liefern detaillierte Informationen.

Ballettmärchen am Mittwoch, 21. November

Paderborn. "Der Nussknacker“ gehört zu den berühmtesten Ballettmärchen. Am Mittwoch, 21. November, ist es um 19.30 Uhr in der PaderHalle zu sehen und zu hören.  Die Ballettcompagnie des Landestheater Detmold bringt das Werk handlungs- und bilderreich und ohne Tütüs auf die Bühne. Das volle Symphonische Orchester spielt die berühmte Musik von Peter Tschaikowsky live unter der Leitung von Generalmusikdirektor Lutz Rademacher. Die Choreographie ist die letzte große Arbeit des auch in Paderborn beliebten Richard Lowe vor seinem Eintritt in den Ruhestand.

Paderborn. Die 7er-Dauerkarte für die Heimspiele der Rückrunde im neuen Jahr 2019 ist ab dem morgigen Mittwoch, 14. November, 9.00 Uhr, erhältlich. Gültig ist die Kombi-Karte ab dem 11. Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (Samstag, 2. Februar 2019, 13.00 Uhr).

Da in der 7er-Dauerkarte unter anderem die TOP-Spiele gegen den 1. FC Köln, den FC St. Pauli und den Hamburger SV enthalten sind, bietet sie nicht nur die beste Gelegenheit, sich schon jetzt seinen Platz für diese Highlights zu sichern. - Die 7er-Dauerkarte ist auch DAS ideale Weihnachtsgeschenk  für den SCP-Fan!

Schnuppertauchen mit dem Presslufttauchgerät am Sonntag, 18. November

Bad Lippspringe. Am Sonntag, 18. November, findet in der Westfalen-Therme in Bad Lippspringe ein Tauchkurs statt. Der Kurs beginnt um 18.30 Uhr und dauert 2,5 Stunden. Im Mittelpunkt steht das Schnuppertauchen mit dem Presslufttauchgerät. Unter fachkundiger Anleitung erhalten Interessierte erste Einblicke und Erfahrungen rund ums Tauchen. Die komplette Ausrüstung wird gestellt; eine eigene ABC-Ausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel) ist erwünscht.

Bad Lippspringe. Am 17. November 2018 spielt der Musikverein zum 33. Mal im Kongresshaus zum Benefizkonzert auf. Heiko Röder hat ein vielfältiges Programm vorbereitet. Dieses umfasst unter anderem Klassiker aus Film und Fernsehen wie das Krimi Medley Crime Time sowie die die Filmmusik aus Harry Potter. Ebenso gehören Traditionsmärsche und die ein oder andere Überraschung mit zu dem Programm. Neben den „großen“ Musikern freuen sich auch die kleinen Musiker aus dem Jugendorchester auf ihren Besuch. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr.

Seite 9 von 61
DMC Firewall is a Joomla Security extension!