Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

Die Wochenzeitung für Bad Lippspringe und Umgebung
05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Do., 05. Sep. 2019

Buntes Laub in den Beeten

Jahr für Jahr bietet das Herbstlaub an den Bäumen ein wunderschönes Naturschauspiel. Für Gartenbesitzer bedeutet es aber auch etwas Arbeit – und liefert ihnen gleichzeitig das Material, um die Beete gut durch den Winter zu bringen.

Der Sommer geht zu Ende und die schöne Herbstzeit beginnt. Beeren und Früchte reifen und die Blätter verfärben sich in wärmstes Rot, Orange und Gelb. Bald fallen sie von den Bäumen und bedecken als buntes Laub den Boden. Für viele Kinder ein Spaß – aber was bedeutet es für die Natur und die Gärten? Mancher Hobbygärtner stöhnt unter der Menge, die schon ein einzelner Baum abwirft. Andere lassen die Blätter einfach liegen und stören sich nicht weiter daran. Aber was ist eigentlich richtig und wichtig? Die Pflanzenexperten von „Blumen – 1000 gute Gründe“ geben Tipps, wie man mit dem Herbstlaub umgehen sollte.

Paderborn. Das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (Sonntag, 15. September, 18.00 Uhr) ist im Public-Bereich ausverkauft. Binnen weniger Minuten hat der SCP07 die restlichen Stehplatz-Karten in der zweiten Verkaufsphase online und per Ticket-Hotline abgesetzt. Für das Spiel sind somit nur noch VIP-Tickets verfügbar, die per E-Mail über den Vermarkter Infront Germany (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden können.

Mi., 04. Sep. 2019

Zusammen warnen

Landesweiter Warntag in NRW am 5. September

NRW. Am 5. September findet in Nordrhein-Westfalen der zweite landesweite Warntag statt. Pünktlich um 10 Uhr werden auch im Kreis Paderborn alle vorhandenen Warnmittel getestet. Dazu gehören Sirenen, Lautsprecherfahrzeuge, sowie der Einsatz der elektronischen Warn-Portale und ihre Apps „NINA“ und „KATWARN“.

Im vergangenen Jahr hat der Innenminister Herbert Reul den landesweiten Warntag NRW ins Leben gerufen, um die kommunalen Warnkonzepte gebündelt zu proben und somit eventuelle Schwachstellen frühzeitig zu erkennen: „Was bedeutet das Signal und wie muss ich mich jetzt verhalten? Diese Frage darf man sich nicht erst im Ernstfall stellen, denn dann kann es zu spät sein. Deshalb wollen wir mit dem landesweiten Warntag vorsorglich sensibilisieren und informieren“, erklärt der Innenminister.

Sennelager/Bad Lippspringe. "Von Pusztaklängen und Abendglocken", das war das Motto des Sommer-Cáfe-Konzerts des Hubertus-Chores Sennelager im Kongresshaus in Bad Lippspringe am vergangenen Sonntag. Gemütlich Kaffee trinken, Kuchen genießen und anschließend einem hochkarätigen Konzert lauschen, diese Aussicht lockte viele Besucher. Der Saal war pickepacke voll und die Empore gut besetzt als die erste Vorsitzende des Hubertus-Chores Sieglinde Schröder die erwartungsfroh lauschenden Gäste begrüßte und gewohnt routiniert durch das Programm führte.

So gelingt der perfekte Start ins Berufsleben

Paderborn. Tschüss Schule! – Und dann? Diese Frage beantwortet die „CONNECT - Die Ausbildungsmesse imKreis Paderborn“. Die Messe zeigt auf, dass die duale Ausbildung eine zukunftsfähige Wahl für den Einstieg ins Berufsleben ist. Wenn sich vom 05. bis 07. September zum zweiten Mal die Türen der CONNECT öffnen, dann warten 130 Aussteller darauf, die Schüler und jungen Menschen persönlich kennen zu lernen, um denen ihr Ausbildungsangebot vorzustellen. Dabei werden konkret Ausbildungsplätze angeboten und vor Ort vermittelt.

Die Entspannungspädagogin Silvia Aßer vermittelt in Bad Lippspringe Ruhe

Bad Lippspringe. Die Diplom- und Entspannungspädagogin Silvia Aßer bietet ab Oktober 2019 im MZG-Therapiezentrum in Bad Lippspringe zwei neue Entspannungskurse an. Dabei lernen die Teilnehmer, wie man Stress vorbeugt oder begegnet, ohne sich aus der sprichwörtlichen Ruhe bringen zu lassen.

Ab 10 Uhr probt auch der Kreis Paderborn sein Konzept zur Warnung und Information der Bevölkerung

Kreis Paderborn (krpb). Am Donnerstag, den 5. September um 10 Uhr wird es erneut laut: Bereits zum zweiten Mal nach 2018 heulen die Sirenen im ganzen Land. Alle Kommunen in NRW und somit auch der Kreis Paderborn erproben ihre vorhandenen Konzepte, um die Bevölkerung bei Gefahren wie Großbrände, Unwetter, giftFehige Rauchgaswolken oder auch Bombenentschärfungen wie zuletzt in Paderborn zu warnen und zu informieren. Dazu zählen neben den vorhandenen Sirenen auch die Warn-Apps NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) und KATWARN. Wer die Apps auf seinem Handy hat, wird per Push-Nachricht informiert. Auf den Internetseiten des Kreises Paderborn unter www.kreis-paderborn.de kann man schon mal hineinhören und nachlesen, was die einzelnen Sirenentöne zu bedeuten haben. „Je schneller und effektiver die Menschen gewarnt werden, desto eher können sie sich und ihre Familien in Sicherheit bringen“, sagt Landrat Manfred Müller. Ziel sei es nicht nur die vorhandenen Systeme auszuprobieren sondern vielmehr auch die Bevölkerung zu sensibilisieren und vertraut zu machen mit den Warnmitteln. Die Frage, was ein Sirenenton zu bedeuten habe, dürfe nicht erst im Ernstfall gestellt werden. Warn-Apps auf dem Handy installiert zu haben bedeute einen Informationsvorsprung, der mitunter sogar Leben retten könne.

Sirenen sind Alarm für die Ohren. Sie sind laut und funktionieren zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sie sind also erst einmal nichts anderes als ein großer und zuverlässiger Wecker. Der Probealarm mit drei Tönen im Abstand von fünf Minuten beginnt pünktlich um 10 Uhr. Zunächst ist ein eine Minute langer Dauerton zu hören. Er bedeutet Entwarnung. Dann folgt ein eine Minute lang auf- und abschwellender Dauerton, der vor Gefahren warnt. In einer solchen Situation sollte man das Radio einschalten, auf Lautsprecherdurchsagen und auf Hinweise der Behörden achten. Dann folgt noch einmal ein einmütiger Dauerton, die Entwarnung.

DER SCHMIDT mit neuem Flugprogramm ab PAD

Paderborn. Der Reiseveranstalter DER SCHMIDT legt ein neues Programm am Paderborn-Lippstadt Airport auf. Ab dem kommenden Frühjahr stehen sieben Reisen nach Italien zur Auswahl. Durchgeführt werden die Flüge im Vollcharter von der Fluggesellschaft Sundair, die dafür einen Airbus A320 mit 174 Sitzplätzen einsetzt.

Paderborn. Die zweite Phase des Vorverkaufs für das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (Sonntag, 15. September, 18.00 Uhr) startet am Mittwoch, 4. September, um 16.00 Uhr. Für das Spiel sind nach Ablauf der ersten Verkaufsphase noch Stehplatz-Karten auf der Nordtribüne verfügbar. Die Tickets sind ausschließlich im Online-Ticketshop und über die Ticket-Hotline erhältlich. Eine Buchung ist registrierten Fans vorbehalten, die in der Vergangenheit bereits Karten online oder telefonisch erworben haben.

Bad Lippspringe. Freiheit zurückgewinnen – Unfälle vermeiden, unter diesem Motto veranstaltet der Seniorenbeirat der Stadt Bad Lippspringe am 14. September 2019 in Zusammenarbeit mit der Firma go-on, Gesellschaft für Bus- und Schienenverkehr mbH, im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche erneut einen Rollatortag. Veranstaltungsort ist in Bad Lippspringe der Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz, direkt vor dem Rathaus. Zeitpunkt 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Seite 10 von 147
August 2019
WoMDMDFSS
311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
35262728293031
BLN - ePaper
August 2019
WoMDMDFSS
311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
35262728293031
September 2019
WoMDMDFSS
351
362345678
379101112131415
3816171819202122
3923242526272829
4030
Oktober 2019
WoMDMDFSS
40123456
4178910111213
4214151617181920
4321222324252627
4428293031
Aktuelle Ausgabe
Hier klicken zum Blättern

Beilagen/Sonderveröffentlichungen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!