Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Mi., 10. Jul. 2019

Am 13. Juli hinter die Kulissen der „Brücke“ blicken

„Die Brücke“ engagiert sich bei den Kolping-Gebrauchtkleidersammlungen. Im Erzbistum Paderborn übernimmt die Inklusionsfirma einen Großteil der Logistik. „Die Brücke“ engagiert sich bei den Kolping-Gebrauchtkleidersammlungen. Im Erzbistum Paderborn übernimmt die Inklusionsfirma einen Großteil der Logistik. Foto: Kolping / „Die Brücke“

Tag der offenen Tür beim ältesten Inklusionsunternehmen des Kolping-Bildungswerkes

Bad Lippspringe. Die eigene Waschmaschine zu Hause – kennt Jeder. Eine große Wäscherei, die unter anderem für Hotels, Altenheime und Jugendgästehäuser in ganz Nordrhein-Westfalen die Wäsche wäscht, können Interessierte am Samstag, dem 13. Juli kennenlernen. Dann lädt „Die Brücke“ in Bad Lippspringe zum Tag der offenen Tür ein.

Als Inklusionsunternehmen ist „Die Brücke“ seit 1997 erfolgreich auf dem ersten Arbeitsmarkt tätig. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten im Sinne der Inklusion zusammen. „Die Brücke“ beschäftigt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 27 mit Behinderung. „Wir setzen bewusst auf Handarbeit, um möglichst viele individuelle Einsatzmöglichkeiten zu schaffen, die den Fähigkeiten der Menschen entsprechen und sie fördern“, sagt Prokurist Christian Hoffbauer. Im vergangenen Jahr wurde „Die Brücke“ dafür mit dem Inklusionspreis NRW ausgezeichnet.

Neben Geschäftskunden hat „Die Brücke“ auch Privatkunden, vor allem aus der Region Ostwestfalen-Lippe, darüber hinaus auch aus ganz NRW. Ein Hol- und Bringservice gehört zum Angebot. Die Inklusionsfirma engagiert sich auch bei den Kolping-Gebrauchtkleidersammlungen. „Als Dienstleister der Kolping-Tochter Kolping Recycling GmbH übernehmen wir die Logistik für rund 380 Altkleider-Sammelcontainer im Erzbistum Paderborn, von der Leerung der Container über eine grobe Vorsortierung bis zur Verladung“, sagt Christian Hoffbauer. Für die Kolpingsfamilien sind die Sammlungen eine wichtige Finanzierungsquelle.

Das Verladen der Gebrauchtkleider können die Besucher beim Tag der offenen Tür live erleben, ebenso den alltäglichen Arbeitsbetrieb der „Brücke“. Führungen werden mehrmals am Tag angeboten.

Für Aktive aus den Kolpingsfamilien ist die Veranstaltung gleichzeitig eine Fachtagung zum Thema Gebrauchtkleidersammlung.  Sie können sich in Vorträgen und an Infoständen unter anderem über die Arbeit der Kolping Recycling GmbH, den Weg der Altkleider, über rechtliche Fragen und alternative Sammelformen informieren. Auch die Fachvorträge finden mehrmals über den Tag verteilt statt.

Der Tag der offenen Tür und die Fachtagung finden statt am Samstag, dem 13. Juli, von 10 Uhr bis 15 Uhr (An der Weberei 1, 33175 Bad Lippspringe). Die Teilnahme ist kostenlos. Kostenfreie Parkplätze sind auf dem Nachbargelände vorhanden. Für Essen und Getränke ist  gesorgt.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd