Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Mo., 14. Jan. 2019

Tablet-Kurs für Senioren

Paderborn. Am 15. Januar beginnt im Mehrgenerationenhaus AWO Leo in der Leostraße 45 wieder ein Tablet-Kurs für Senioren. An zwei Dienstagvormittagen geht es hier darum, den eigenen Tablet-PC mit Android-Betriebssystem kennenzulernen und auszuprobieren. Unter dem Motto „Anfassen erwünscht“ lernen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung die Möglichkeiten dieser kleinen Computer, wie Surfen, E-Mails schreiben oder die Installation und Anwendung von Apps kennen. Anmeldungen möglichst bis drei Tage vor Kursbeginn unter der Rufnummer 05251/2906615.

Publiziert in BLN + PJ

Kreis Paderborn. In Paderborn, Bad Lippspringe und Lichtenau bietet die AWO im Auftrag des Kreises Paderborn ab sofort regelmäßig kostenlose Beratungs-Sprechstunden rund um pflegeergänzende Hilfen, Alltagshilfen und unterstützende Angebote vor Ort. Die offene unabhängige Beratung für ältere Menschen und deren Angehörige vermittelt zum Beispiel Mahlzeitendienste, Hauswirtschaftshilfen, Fahrdienste, ehrenamtliche Unterstützung oder andere Entlastungsangebote.

Publiziert in BLN + PJ

Paderborn. Im Januar beginnen im Mehrgenerationenhaus AWO Leo wieder neue Englischkurse in kleinen Gruppen und entspannter Atmosphäre. Beim Nachmittagskurs für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen ab dem 14. Januar, üben die Teilnehmer einfache Satz- und Grammatikstrukturen.

Publiziert in Paderborner Journal

Neue Sprachkurse 

Gleich zu Anfang des neuen Jahres starten im Mehrgenerationenhaus AWO Leo wieder zahlreiche neue Sprachkurse. In kleinen Gruppen können die Teilnehmer hier ohne Druck die jeweilige Sprache erlernen oder verbessern. Los geht es ab dem 8. Januar mit dem Nachmittagskurs „Französisch für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen“. Am 9. Januar beginnt der Vormittagskurs „ Englisch für Anfänger“. Am 10. Januar starten der Aufbaukurs „Spanisch für Fortgeschrittene“, der Nachmittagskurs „Französisch für Anfänger mit guten Vorkenntnissen“ und am Abend ein neuer Französisch-Konversationskurs. Ab dem 11. Januar läuft vormittags ein Französischkurs für Fortgeschrittene und ab dem 14. Januar abends ein Spanisch-Anfängerkurs.

Publiziert in Paderborner Journal

Familienfoto mit dem Nikolaus

Delbrück. Mehr als 100 Gäste aus „aller Herren Länder“ haben in der AWO Außenstelle Delbrück, Am Pastorsbusch, fröhlich den Advent gefeiert. Unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, der Mädchengruppe des Kinder- und Jugenddorfes und dem Jugendtreff Delbrück hatten die AWO-Mitarbeiter für alle Besucher der Beratungsstelle ein weihnachtliches Programm vorbereitet.

„Mit der Einladung wollten wir unseren Kunden, darunter sind auch viele Flüchtlingsfamilien die deutschen Weihnachtsbräuche etwas näherbringen und mit ihnen einen feierlichen und harmonischen Nachmittag genießen“, erklärt Angelika Grabosch, von der AWO-Außenstelle Delbrück.

Die Angebote an den einzelnen Stationen nahmen an diesem Nachmittag besonders die Kinder der aus Syrien, Irak, Afghanistan, Eritrea, Indien, der Mongolei, Guinea, Iran und Aserbaidschan stammenden Familien begeistert wahr. So wurden im großen Saal eifrig Weihnachtsdekorationen gebastelt und Bilder gemalt. Neben der „Versorgungstation“ mit Getränken und Waffeln gab es bei Lorena Fischer Weihnachtsgeschichten und Weihnachtslieder zu hören. Die Mitarbeiterin des Jugendtreffs Delbrück hatte ihre Gitarre mitgebracht und lud die Kinder zum Singen ein. „Ich bin wirklich erstaunt, wie gut die Kleinen die deutschen Weihnachtlieder mitsingen können“, berichtet sie. Auch die Weihnachtsgeschichte hätten sie recht gut verstanden. „Kinder lernen eine Sprache ja zum Glück im Kindergarten und in der Schule meist sehr schnell.“

Publiziert in Paderborner Journal

Jeder ist willkommen – bring noch einen mit!

An alle Hot – Besucher und Erwachsene in Festtagslaune

Alle Jahre wieder – Wir läuten mit wohlklingende Weihnachtsmusik, gemütlichen Kerzenschein und guter Stimmung die Weihnachtszeit ein!

Neben dem Verkauf von selbstgemachten Waffeln und Keksen bescheren wir euch dieses Mal mit einer Überraschung und einem Weihnachtsturnier bei dem am Ende sogar Santa Klaus persönlich den Preissack auspackt.

AWO Jugendtreff Haus Hartmann
Kirchplatz 1, 33175 Bad Lippspringe
Tel: 05252/ 940838

www.jugendtreff-bad-lippspringe.de

Paderborn. Um Fußreflexzonenmassage und Akupressur bei Beschwerden am Bewegungsapparat geht es beim Nachmittagsseminar am 10. Dezember im Mehrgenerationenhaus AWO Leo. Ab 15.00 Uhr stellt Referentin Brigitte Bergschneider hier Akupressurpunkte und Fußreflexzonen vor. Außerdem erlernen die Teilnehmer leichte Übungen zur Aufrichtung des Beckens. Abschließend wird mit Hilfe einer Stimmgabel die Lockerung der Muskeln an der Wirbelsäule unterstützt.Anmeldung unter 05251/2906615.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Für das erste Halbjahr 2019 hat das Mehrgenerationenhaus AWO Leo wieder ein vielseitiges Programm aus Kursen, Seminaren, Workshops und Tagesfahrten zusammengestellt. Das breitgefächerte Kurs-Angebot umfasst die Bereiche PC, Sprachen, Fitness, Entspannung und Kreativität. Neu sind unter anderem Intensiv-Kurse als Vorbereitung auf den Spanien- oder Italien-Urlaub, der Kurs „Business-Englisch“ sowie ein „MS Office-Kurs“. Ebenso abwechslungsreich sind die geplanten Tagefahrten mit attraktiven Zielen – von Werksführungen, über Gartenfahrten bis hin zu Museumsbesichtigungen. Das aktuelle Programm kann im AWO Leo, Leostraße 45, kostenlos abgeholt oder unter www.awo-paderborn.de <http://www.awo-paderborn.de> einfach heruntergeladen werden.

Publiziert in Paderborner Journal

Adventscafé im AWO Leo

Paderborn. Am 3. Dezember lädt das Mehrgenerationenhaus AWO Leo in der Leostraße 45 zu einem Adventscafé in weihnachtlicher Atmosphäre. Ab 14.30 Uhr wird es hier bei Bratapfelkuchen, stimmungsvoller Musik sowie Adventsgedichten und –geschichten so richtig gemütlich.

AWO-Projekt für mehr Toleranz und Respekt

Salzkotten. Gemeinsam haben die sechs Klassen der 7. Jahrgangsstufe an der Gesamtschule Salzkotten mit dem Paderborner Graffiti-Künstler Edwin Bormann zwei je zehn Meter lange Leinwände gestaltet. Melis Cümert vom Jugendmigrationsdienst der AWO in Paderborn hat die Aktion mit insgesamt rund 140 Schülern organisiert.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 5
DMC Firewall is a Joomla Security extension!