Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Schloß Neuhaus. Wer die Schloßbibliothek kennenlernen möchte, der hat dazu am Sonntag, 15. September, ausgiebig Gelegenheit. Die Zweigstelle der Paderborner Stadtbibliothek ist in einem historischen Gebäude am Barockgarten von Schloß Neuhaus untergebracht und verfügt über einen vielfältigen und großen Medienbestand. Wer an der Exkursion teilnehmen möchte, kommt um 15 Uhr zur Roten Pumpe auf dem Kirchplatz gegenüber dem Schlossportal. Von dort geht es zur Bibliothek, in der die Besucher von Katrin Stroth, der Leiterin der Stadtbibliothek Paderborn, und Ortsheimatpfleger Michael Pavlicic erwartet werden. Stroth wird das Medienangebot der Schloßbibliothek vorstellen und über die Bedeutung und Entwicklung der öffentlichen Büchereien in der Zukunft sprechen. Pavlicic erzählt im Anschluss Anekdoten aus der lokalen Geschichte.

Publiziert in Paderborner Journal

Marienloh. Der „Leseclub in den Sommerferien“ der Bücherei Marienloh ging mit neuem Teilnehmer-Rekord in den Endspurt. Etwa 40 Kinder haben in den Ferien über 400 Bücher gelesen. Auf die fleißigen Leserinnen und Leser wartete Anfang September das große Abschlussfest, in diesem Jahr im Rahmen des Pfarrfestes „125 Jahre Pfarrgemeinde Marienloh“. Dort wurden die Namen der Kinder bekannt gegeben, die die meisten Bücher gelesen haben. Aber auch alle anderen, die sich beteiligt haben, erhielten eine Urkunde und durften sich einen Preis aussuchen. Dank großzügiger Sponsoren aus Marienloh sollte für alle etwas dabei sein.

Mo., 15. Jul. 2019

Sommerferien der Bücherei

Bad Lippspringe. Die Evangelische Öffentliche Bücherei in Bad Lippspringe bleibt vom 01. bis 27. August 2019 geschlossen. Ab Donnerstag, den 28. August, istdie Bücherei wieder jeden Donnstag von 15.30 bis 17.30 Uhr und Sonntag von 10.30 bis 12.00 Uhr geöffnet. Im Ev. Gemeindezentrum erwartet den kleinen und großen Leser eine Vielzahl an neuen Büchern.

Marienloh. Die Kinder der städtischen Kindertagesstätte und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Marienloh freuen sich über jede Menge neuer Bücher. Im Rahmen der Förderung des Landes NRW für ehrenamtlich geleitete Büchereien, die mindestens sechs Stunden wöchentlich geöffnet haben, konnte die Bücherei Marienloh zwei Medienboxen im Wert von jeweils 500,00 € für Kooperationspartner anschaffen. Die Wahl fiel zum einen auf die städtische KiTa Marienloh. Deren Mitarbeiterinnen besuchen häufig mit den Kindern die Bücherei. Hier wurde eine Medienbox mit Kindersachbüchern zu verschiedensten Themen zusammengestellt. Die zweite Wahl fiel auf die Grundschule Marienloh, mit der die Bücherei im Bereich der Leseförderung zusammenarbeitet.

Marienloh. Eine erfreuliche Bilanz für 2018 kann die Bücherei Marienloh ziehen. Die Lesefreude im Ort ist ungebrochen. Dass die 17 Mitarbeitenden sich dabei besonders um die Leseförderung der jüngsten Bewohnerinnen und Bewohner kümmern schlägt sich auch in der Statistik nieder. Mit 3.418 Ausleihen ist die Gruppe der Kinderbücher bei weitem die stärkste. Doch auch Romane, Zeitschriften, Spiele und DVD waren gefragt. Insgesamt ging die Zahl der Entleihung etwas zurück. Das lag aber wohl vor allem daran, dass die Bücherei über vier Monate in ein Ausweichquartier im Pfarrhaus ziehen musste, wo die räumlichen Möglichkeiten sehr eingeschränkt waren. Nach der Renovierung des Niels-Stensen-Hauses konnten Mitarbeiterinnen und Leser sich Anfang September über neu gestaltete Räume freuen.

Marienloher Kinder tauchen ab

Marienloh. Die Geschichte der Qualle Quentin stand im Mittelpunkt einer szenischen Lesung in der Bücherei Marienloh. Eingeladen waren die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung Marienloh. Der Mainzer Schauspieler Michael Hain entführte in seiner Lesung die Kinder mit viel Fantasie in die Unterwasserwelt. „Quentin Qualle – die Muräne hat Migräne“ erzählt das Abenteuer einer kleinen und mutigen Qualle, die gemeinsam mit den Kindern viele Gefahren im Meer bestehen muss.

Paderborn-Marienloh. Der Leseclub der Bücherei Marienloh wird über das Ende der Sommerferien hinaus verlängert. Bis zum 2. September können noch Logbücher und Bewertungskarten in der Bücherei abgegeben werden.
Am Sonntag, 9. September, sind dann alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 14.00 Uhr zur Ausgabe der Urkunden und zur Verlosung der Preise eingeladen.

Publiziert in BLN + PJ
DMC Firewall is a Joomla Security extension!