Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Vier Mitarbeiterinnen sind seit 40 Jahren dabei

Bad Lippspringe. Bei der traditionellen Jubilarehrung des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe standen vier Mitarbeiterinnen im Vordergrund: Renate Tornede, Petra Heyden, Ulrike Leineweber und Susanne Braun feierten 40 Jahre Zugehörigkeit zum MZG.

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen gratuliert den Sportlern

Paderborn. Beim diesjährigen Integrativen Sportfest „Together in Motion“ wurden 7 Paderborner Sportlerinnen und Sportler von den Vereinen Golf Club Paderborner Land und TuRa Elsen für ihre hervorragenden Leistungen bei den Special Olympics, den Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung, von der Stadt Paderborn, der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalens und dem Stadtsportverband Paderborn vor ca. 1.500 Zuschauern im Sportzentrum Maspernplatz geehrt.

Publiziert in ER + PJ

Bad Lippspringe. „Keine Revolution. Aber bis heute eine revolutionäre Idee. Die Genossenschaften. Ein Erfolgsmodell für uns alle.“ – so wirbt die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e. V. im Raiffeisenjahr 2018 für den genossenschaftlichen Gedanken. Anlass ist der 200. Geburtstag des Genossenschaftsgründers und Sozialreformers. Gemeinsam geht vieles leichter, das wusste nicht nur der Gründer der genossenschaftlichen Bewegung sondern auch bereits seit 40 Jahren die Bad Lippspringer Mitgliederjubilare, denen die Volksbank Paderborn, Zweigniederlassung der VerbundVolksbank OWL eG, jetzt für ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft „Danke“ sagte.

Publiziert in BLN + PJ

Paderborn. Der emeritierte Bamberger Professor für Liturgiewissenschaft Dr. Franz Kohlschein ist am Freitag, 26. Oktober, mit einem Festakt im Paderborner Westphalenhof für seine wissenschaftlichen Verdienste geehrt worden. „Unter den jungen Theologen, die sich nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil in dem aufstrebenden Fach Liturgiewissenschaft qualifizierten, war er einer der ersten, die sich der Erforschung ortskirchlicher Liturgiegeschichte zuwandten“, würdigte Festredner Professor Dr. Stefan Kopp, Lehrstuhlinhaber für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn, die herausragenden Leistungen des heute 84-Jährigen.

Publiziert in Paderborner Journal

Deutsches Rotes Kreuz ehrt seine Blutspender

Schloß Neuhaus. Ihnen gebührt unser Dank, Sie sind Lebensretter“, mit diesen Worten begrüßt der stellvertretende Bürgermeister Martin Pantke die Jubilare zur diesjährigen Blutspenderehrung im Historischen Rathaus in Paderborn.

Eingeladen zur dieser Veranstaltung haben die DRK-Ortsvereine Schloß Neuhaus und Paderborn, die zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst West die Spendetermine in der Stadt und seinen Ortsteilen durchführen.

- Kreis Paderborn sucht besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger -

Kreis Paderborn (krpb). Sie kümmern sich um Jugendliche, ältere oder kranke Menschen, sind aktiv im Umwelt- oder Katastrophenschutz, engagieren sich für Kultur, in der Kirche oder in Vereinen. Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Ohne sie würde vieles fehlen und nicht funktionieren. „Ehrenamtlich tätige Menschen erhöhen die Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden“, sagt Landrat Manfred Müller. Deshalb möchte der Kreis Paderborn auch in diesem Jahr, stellvertretend für viele, drei Menschen oder Institutionen für ihr ehrenamtliches Engagement auszeichnen. „Uns geht es darum, auch offiziell einmal Dankeschön zu sagen und gleichzeitig Vorbilder zu finden, die andere motivieren, es ihnen gleich zu tun“, so Müller. Letztlich brauche auch das Ehrenamt Öffentlichkeit, um präsent zu sein. Wer schon einmal gedacht hat, „ja sie ist wirklich ein Engel im Alltag“ oder „der Verein hat wirklich mal eine Medaille verdient“, kann seinen Vorschlag bis zum 30. September beim Kulturamt des Kreises Paderborn einreichen.

Our website is protected by DMC Firewall!