Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Rund 300 Besucher auf Bauinformationsabend
Lichtenau. Deutsche Glasfaser hat alle Bürger aus Lichtenau, Atteln, Henglarn und Husen zu einem Bauinformationsabend am 08.05.2019 um 19.00 Uhr in die Altenauhalle eingeladen und den Besuchern offene Fragen rund um das Glasfaserprojekt beantwortet.

Publiziert in Paderborner Journal

Stadt Paderborn und Architekten informieren am Samstag, 6. April, im Rathaus

Paderborn. Welche planerische Idee steckt hinter dem Entwurf des Neubaus der Stadtverwaltung am Marienplatz? Wie sieht das neue Bürgerzentrum im Herzen der Stadt von innen aus? Wie belebt der Neubau die Innenstadt? Fragen, auf die am Samstag, 6. April, um 11 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Antworten gegeben werden.

Publiziert in Paderborner Journal

Stadt Paderborn und Architekten informieren am Samstag, 6. April, im Rathaus

Paderborn. Welche planerische Idee steckt hinter dem Entwurf des Neubaus der Stadtverwaltung am Marienplatz? Wie sieht das neue Bürgerzentrum im Herzen der Stadt von innen aus? Wie belebt der Neubau die Innenstadt? Fragen, auf die am Samstag, 6. April, um 11 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Antworten gegeben werden. Dort informieren Martin Behet und Roland Bondzio vom Architekturbüro behet bondzio lin aus Münster, der Freianlagenplaner von der Planergruppe Oberhausen mit Marian Enders, Bürgermeister Michael Dreier sowie weitere Projektbeteiligte der Paderborner Stadtverwaltung. „Wir möchten alle, die sich für das Projekt interessieren, aus erster Hand informieren und aufzeigen, welche Chancen diese neue städtebauliche Lösung für die Innenstadt bietet“, so Bürgermeister Michael Dreier. Der Standort der Stadtverwaltung sei durch seine Nähe zu prägnanten historischen Orten, wie dem westlichen Paderquellgebiet als Gartendenkmal, der Abdinghofkirche und dem Rathaus, eine spannende Herausforderung für den Städtebau.

Publiziert in Paderborner Journal

Rund 100 Besucher informierten sich im Kreishaus über Schlaganfälle und Selbsthilfe

Kreis Paderborn (krpb). Der kleine Tim hat seit drei Tagen starke Kopfschmerzen. Der Fünfjährige erbricht, ist ständig müde und hat erhöhte Temperatur. Der Arzt stellt außerdem fest, dass sein Nacken steif ist und die Nasennebenhöhlen entzündet sind. Klarer Fall von Erkältung, oder? Weit gefehlt: Ein Schlaganfall ist für die Symptome verantwortlich. 300 bis 500 Kinder erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Schlaganfall. Darüber und über andere wichtige Themen rund um den Schlaganfall informierte nun der hochkarätig besetzte „Fachtag Schlaganfall und Selbsthilfe“ des Gesundheitsamtes des Kreises Paderborn.

Publiziert in Paderborner Journal
Mo., 01. Apr. 2019

Arbeit, Beruf und Sprache

Fachkräftepotenziale fördern - Neuanfänge ermöglichen

Paderborn. Zu einer gemeinsamen Veranstaltung laden am Mittwoch, 3. April, von 11.30 bis 13 Uhr die Wirtschaftsförderung Paderborn, das Jobcenter und die Koordinierungsstelle für Flüchtlingsangelegenheiten der Stadt Paderborn in den Technologiepark 13 ein. Gemeinsam informieren sie über ihre jeweiligen Angebote und laden dazu ein, mit den Beteiligten ins Gespräch über neue Potenziale für das eigene Unternehmen zu kommen.

Publiziert in Paderborner Journal

Informationsveranstaltung zur Hospiz- und Palliativversorgung im Kreis Paderborn

Kreis Paderborn (krpb). Ob zu Hause, im Pflegeheim, Hospiz oder Krankenhaus: Schwerstkranke und sterbende Menschen brauchen und wollen die Gewissheit, dass sie in der letzten Phase des Lebens bestmöglich versorgt und begleitet werden. Der Gesetzgeber hat im Dezember 2015 durch das Hospiz- und Palliativgesetz dafür die Weichen gestellt. Versicherte haben seitdem einen Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfe durch die gesetzlichen Krankenkassen bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung. Sterbebegleitung ist seit Dezember 2015 zudem ausdrücklicher Bestandteil des Versorgungsauftrages der sozialen Pflegeversicherung. Das ist die Theorie. Und wie sieht es in der Praxis aus? Ist der Kreis Paderborn gut aufgestellt? Die Ansprechstelle im Land NRW zur Palliativversorgung, Hospizarbeit und Angehörigenbegleitung (ALPHA) sowie das regionale Palliativ- und Hospiznetzwerk luden in Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Sozialamt des Kreises Paderborn ins Kreishaus ein, um mit Verantwortlichen und Fachkräften aus Einrichtungen die vorhandenen Angebote und Kooperationen zu sichten und zu überlegen, wie diese weiterentwickelt werden müssen.

Publiziert in Paderborner Journal

Diözesan-Caritasverband Paderborn lädt am 20. März zu einer Informationsveranstaltung ein

Paderborn. Der Diözesan-Caritasverband lädt am Mittwoch, 20. März, zu einer Informationsveranstaltung zur aktuellen humanitären Situation in Syrien ein. Die Veranstaltung findet ab 19.00 Uhr im Hörsaal 2 der Theologischen Fakultät Paderborn, Kamp 6, statt. Referentin ist die syrische Ordensfrau Annie Demerjian, die für einige Tage zu Besuch in Paderborn ist. Mit finanzieller Unterstützung aus dem Erzbistum Paderborn organisiert Sister Annie verschiedene Hilfsprojekte für die unter dem Krieg leidenden Menschen.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Montag, 11. März, findet in der garage33 der Universität Paderborn um 13 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Förderwettbewerb „START-UP-Hochschul-Ausgründungen" des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Dr. Hendrik Vollrath vom Projektträger Jülich stellt bei der Veranstaltung Details zum Wettbewerb vor und wird anschließend für eine persönliche Beratung zur Verfügung stehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Publiziert in Paderborner Journal

Das Geschwistersein üben - Nächster Geschwister-Kurs am 5. Februar

Paderborn. Am Montag, 4. Februar, bietet das Geburtshilfeteam der Frauen- und Kinderklinik St. Louise um 10.30 Uhr einen neuen Geschwisterkurs an. Hier können die werdenden großen Schwestern und Brüder schon im Vorfeld der Geburt des Geschwisterchens üben, wie man das Baby trägt oder hält. Auch erfahren Sie vieles über die besondere Situation, wenn das Neugeborene da ist, z.B. dass Mama erst einmal viel Ruhe braucht und dass kleine Babys fast nur schlafen und viel schreien. Der etwa einstündige Kurs kostet 5 Euro. Veranstaltungsort ist die Frauen- und Kinderklinik St. Louise (Husener Str. 81, Paderborn).

Publiziert in Paderborner Journal

Donnerstag, den 24. Januar um 18:00 Uhr, in Paderborn

Paderborn. Vieles hat sich seit der Einführung des Kinderbildungsgesetztes (KiBiz) im beruflichen Kita-Alltag verändert. So gibt es Seitens des Landes vielfach erhöhte Anforderungen an die Erzieherinnen, die Eltern haben immer häufiger einen größeren Betreuungsbedarf und das bei einer immer schwieriger werden Finanzlage aller Akteure. Wie können da die Mitarbeiterinnen im Erziehungswesen allen Beteiligten weiterhin gut gerecht werden?

Publiziert in BLN + PJ
Seite 1 von 2
DMC Firewall is a Joomla Security extension!