Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

97 Millionen Euro für flächendeckendes Glasfaser im Kreisgebiet

Kreis Paderborn (krpb). Die Infrastruktur einer Region, insbesondere gut ausgebaute Straßen- und Schienennetze, entschieden stets über den Erfolg einer Region. In diesen Tagen kommt es auch auf schnelle Datenautobahnen an, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Ziel der Glasfaserstrategie des Kreises Paderborn ist es, dort, wo Unternehmen nicht eigenwirtschaftlich ausbauen, mit Hilfe von Fördergeldern eine flächendeckende Versorgung sicherzustellen. Landrat und Bürgermeister der Kommunen des Kreises Paderborn nutzen gemeinsam die historische Chance, die aktuell und innerhalb von drei Jahren unterversorgten rund 3800 Adressen (weniger als 30 Mbit/s) im Kreisgebiet an ein zukunftsfähiges Breitbandnetz anzuschließen. Der Förderantrag mit einem Volumen von rund 97 Millionen für rund 3335 Privathaushalte, 55 Unternehmen, 49 Schulen und acht Krankenhäuser im gesamten Kreisgebiet ist auf den Weg gebracht. Landrat Manfred Müller sprach von einer historischen Stunde. „Das hier ist ein Gemeinschaftsprojekt, eine Art kommunales Joint-Venture, das nur deshalb auf den Weg gebracht werden konnte, weil alle an einem Strang ziehen“, so der Landrat.

Fr., 07. Dez. 2018

Lass Spuren sichern!

Gleichstellungsstelle macht auf Projekt zur Anonymen Spurensicherung aufmerksam

Kreis Paderborn. Bislang war eine Anzeige bei der Polizei Voraussetzung dafür, dass Beweise nach sexueller Gewalt gerichtlich verwertbar gesichert werden konnten. Wenn Frauen und Mädchen sexuelle Gewalt erfahren haben, sind sie jedoch oft nicht in der Lage, sofort Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Oftmals ist der Täter jemand aus dem Bekanntenkreis oder der eigene Partner. Dies macht den Schritt, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten, unter Umständen noch schwieriger. Dennoch kann es nach einiger Zeit - auch noch nach Jahren - für die Betroffenen wichtig sein, die Tat zur Anzeige zu bringen, damit sie strafrechtlich verfolgt werden kann.

Abgabetag am Mittwoch, 19. Dezember, von 10 bis 19 Uhr im Gymnasium St. Michael in Paderborn

Kreis Paderborn (krpb). Lichterglanz in den Straßen, Glitzer in den Geschäften. Es weihnachtet wieder sehr in den Innenstädten. Und während die einen sorglos ihren Glanz genießen und mit gut gefüllten Taschen heimkehren, fühlen sich andere abgehängt und ausgeschlossen wie nie zuvor. Finanzielle Not tut in diesen Tagen besonders weh. „Fröhliche Weihnachten für alle!“ lautet das Motto und Ziel der diesjährigen Weihnachtspäckchenaktion, die Menschen mit Herz und Bedürftige zusammenbringen möchte. Damit der Zauber der Weihnacht sich überall entfalten kann. Landrat Manfred Müller als Schirmherr der Tafel Paderborn und ihr Vorsitzender Uwe Hoffmann bitten auch in diesem Jahr die Bürgerinnen und Bürger, möglichst viele festlich dekorierte Päckchen mit haltbaren Lebensmitteln und kleinen Überraschungen zu spenden.

Wegen großer Nachfrage: Kostenlose Informationsveranstaltung zur EU-Datenschutzgrundverordnung für Vereine am Mittwoch, 5. Dezember, ab 18.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Paderborner Kreishauses

Kreis Paderborn (krpb). Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt seit gut einem halben Jahr. Doch noch immer sind gerade kleinere Vereine verunsichert. Was ist denn nun mit Datenschutz? Landrat Manfred Müller hatte bereits zwei Mail zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung ins Paderborner Kreishaus eingeladen. 150 Vereine holten sich Infos und Tipps von Experten, die sich damit auskennen. Doch die Nachfrage reißt nicht ab. Auch bei der jüngsten Tagung der Heimatvereine zeichnete sich ab, „dass die DSGVO immer noch Fragen aufwirft. Also haben wir uns entschlossen, diese Veranstaltung für Vereine und sonstige Interessierte noch ein drittes Mal anzubieten“, sagt Herbert Temborius, Vereinsbeauftragter für den Kreis Paderborn. Am Mittwoch, 5. Dezember, um 18 Uhr besteht noch einmal Gelegenheit, sich im Paderborner Kreishaus zu informieren, was Vereine und andere Organisationen beachten müssen, um sich nicht im Dickicht des Datenschutzes zu verirren.

Startschuss zum Wettbewerb zur Zukunftsfähigkeit im Kreis Paderborn ist gefallen!

Kreis Paderborn. „Unser Dorf soll bunter werden“ hat sich eine kreisweite Initiative vorgenommen. Neue Projekte und Aktionen vom Heimatfest für alle bis zum Dorfgespräch oder neuen Angeboten im Sportverein sollen für Integration und Vielfalt im Kreis Paderborn werben. Gruppen, die mitmachen, können für ihren Ort ein Testspiel des SC Paderborn 07 gewinnen!

Di., 04. Dez. 2018

Young Brand Awards 2018

AOK zum siebten Mal in Folge beliebteste Krankenkasse bei den jungen Menschen

Kreis Paderborn. Der ‚Young Brand Awards 2018‘ in der Kategorie ‚Beliebteste Krankenkasse‘ geht auch in diesem Jahr an die AOK. Die 16- bis 35-Jährigen wählten die AOK damit zum siebten Mal seit Beginn der Vergabe 2011 als ‚Beliebteste Krankenkasse‘ auf Platz eins. Bei dem Online-Voting zwischen Mai und Oktober stimmten 43,1 Prozent der Teilnehmer für die AOK. Besonders gut schneidet die AOK bei Mädchen und Frauen bis 25 Jahren ab. Hier stimmten 51,5 Prozent der Befragten für den Sieger. „Wir freuen uns, dass wir als Marke bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen so gut ankommen“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Matthias Wehmhöner.

Illustrator und Autor Alexander Steffensmeier liest für den Bücherbus

Kreis Paderborn (krpb). Als der Postbote davon rennt, seine Mütze weit hinter ihm herfliegt, da gibt es für die Kinder in der Bürener Grundschule „Auf der Harth“ kein Halten mehr. Lautes Lachen schallt durch die Turnhalle – so eine freche Kuh, die Lieselotte!

Publiziert in Paderborner Journal

Pionierin für Paderborner Frauenhaus: Magdalene Arndt erhielt die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

Kreis Paderborn (krpb). Frauen lernen sehr früh, dunkle Ecken und Tunnel zu meiden oder spät abends möglichst nicht mehr allein auf die Straße zu gehen. Worauf sie niemand vorbereitet ist die Gefahr, die zu Hause lauern kann: der eigene Ehemann oder Lebensgefährte. Jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren wurde bereits einmal in ihrem Leben von ihrem Lebensgefährten oder Ex-Partner misshandelt. Das geschieht durch alle Gesellschaftsschichten hindurch.

Publiziert in Paderborner Journal

Zusätzliche Salzlager sollen in Büren und Lichtenau entstehen

Kreis Paderborn (krpb). Auf dem Gelände des A.V.E. Eigenbetriebs des Kreises Paderborn an der Alten Schanze soll für rund 8 Millionen Euro ein zentraler Kreisbauhof entstehen. Das schlagen Landrat Manfred Müller und A.V.E Betriebsleiter Martin Hübner den Gremien des Kreises vor.

Publiziert in Paderborner Journal
Di., 27. Nov. 2018

Jungen ticken anders

Netzwerktreffen von Jugendschützern nimmt Jungen in den Fokus

Kreis Paderborn (krpb). Aus ganz NRW sind Sozialarbeiterinnern und Sozialarbeiter sowie Pädagogen nach Paderborn gereist, um sich über ein Thema auszutauschen, das im Kinder- und Jugendschutz noch häufig vernachlässigt wird: die besondere Perspektive der männlichen Jugendlichen. Eingeladen zum Netzwerktreffen hatte die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Jungenarbeit NRW e.V. und das „Forum Jungenarbeit“, das vom Kreis- und Stadtjugendamt Paderborn koordiniert wird.

Seite 1 von 9
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd