Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

Die Wochenzeitung für Bad Lippspringe und Umgebung
05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Bezug der neuen Büros voraussichtlich im Mai 2021

Kreis Paderborn (krpb). Statt Januar wird es wohl Mai werden: Der technische Dezernent der Paderborner Kreisverwaltung, Martin Hübner, informierte in der jüngsten Kreistagssitzung über zeitliche Verzögerungen beim Rohbau. Deshalb werde der im Bau befindliche Bürotrakt hinter dem Paderborner Kreishaus vier Monate später als geplant, voraussichtlich im Mai 2021, bezugsfertig sein.

Publiziert in Paderborner Journal

Grundschule Boke und Kreismusikschule wecken mit JEKISS-Projekt Liebe zur Musik

Kreis Paderborn (krpb). In der einen Ecke des Schulgebäudes fängt es an: „Hejo, spann den Wagen an“. Kinderstimmen aus einem anderen Gang steigen ein: „denn der Wind treibt Regen übers Land“. Und dann aus einem dritten und vierten Gang – und alle Stimmen bewegen sich auf ein Ziel zu: Die Turnhalle der Grundschule Boke in Delbrück. „Wenn 200 Kinder singend Einzug in die Turnhalle halten, erfüllt mich das jedes Mal mit Gänsehaut“, beschreibt der pädagogische Leiter der Kreismusikschule Paderborn, Eddi Kleinschnittger, sein Highlight beim Boker Schulsingen.

Publiziert in Paderborner Journal

Kreis Paderborn liegt weit über dem bundesweiten Landesdurchschnitt beim Wettbewerb „Papieratlas 2019“

Kreis Paderborn (krpb). Die fünf kreiseignen Berufskollegs und Schulen brauchen zum Druck der Unterrichtsmaterialien viel Papier, aber auch die Verwaltung selbst kommt (noch) nicht ohne Papier aus, um die Bürgerinnen und Bürger anzuschreiben oder Akten anzulegen. „Trotz Digitalisierung können wir nicht komplett auf Papier verzichten. Doch was wir tun können, ist im Sinne des Klimaschutzes darauf zu achten, dass nur umweltfreundliches Recycling-Papier benutzt wird“, erklärt Landrat Manfred Müller.

Publiziert in Paderborner Journal

Öffentliche Führung am Sonntag, 17. November, um 15 Uhr im Kreismuseum Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Das Renaissance-Schloss Wewelsburg im gleichnamigen Dorf bei Büren ist für viele Besucherinnen und Besucher ein geheimnisvoller Schauplatz, ein energetisch aufgeladener Ort oder eine vermeintliche Kultstätte der SS. Viele Geschichten ranken sich um das charakteristische Dreiecksschloss hoch über dem Almetal. Neu im Programm des Kreismuseums Wewelsburg ist eine öffentliche Führung zum Thema „Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg“. Die Museumspädagogen durchleuchten am Sonntag, den 17. November die Mythen und Verschwörungsgeschichten, die mit der Geschichte der SS in Wewelsburg verbunden sind und bis heute nachwirken. Beginn der rund 90-minütigen Führung ist um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945.

Publiziert in Paderborner Journal

Bei der KiTa-Fachtagung „Bildung des Herzens“ in der Katholischen Hochschule Paderborn des Paderborner Kreisjugendamtes drehte sich alles um Empathie und Mitgefühl

Kreis Paderborn (krpb). Ist das nicht „irre“, eine ganze Fachtagung zum Thema Gefühle auszurichten? Landrat Manfred Müller lieferte zur Eröffnung gleich die Antwort auf seine bewusst provokant gestellte Frage: Gebraucht würden Fachkräfte mit emotionaler und sozialer Kompetenz. Oder einfacher formuliert: mit Herz und Verstand. „Und wenn es richtig ist, dass in den ersten Lebensjahren dafür entscheidende Grundlagen gelegt werden, dann ist es Zeit, sich darüber zu unterhalten“, bekräftigte der Landrat. „Bildung des Herzens“ lautete das Thema der Tagung in der Katholischen Hochschule Paderborn, zu der das Paderborner Kreisjugendamt die pädagogischen Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen eingeladen hatte.

Publiziert in Paderborner Journal

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ am Sonntag, 10. November, 15 Uhr in der Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ ermöglicht am Sonntag, den 10. November in der Wewelsburg einen ausführlichen und informativen Einblick in die ideologischen Grundlagen der Schutzstaffel (SS) der NSDAP und deren verbrecherische Konsequenzen.

Publiziert in Paderborner Journal

Förderschule des Kreises freut sich über neues Kleinspielfeld

Kreis Paderborn (krpb). Mit einem Freundschaftsspiel, einem Macarena tanzenden Flash-Mob und SC Paderborn-Maskottchen Holli als Überraschungsgast hat nun ein neues Fußball-Stadion im Kreis Paderborn eröffnet: die Astrid-Lindgren-Arena. „Wir haben viel gemeinsam mit dem SC Paderborn 07. So haben wir beide ein wirklich tolles, kleines und überschaubares Stadion, das sehr schön und familiär ist“, scherzt Schulleiter Wolfgang Uhling zur Eröffnung des neuen Kleinspielfeldes der Astrid-Lindgren-Schule.

Publiziert in Paderborner Journal

Kreis Paderborn (krpb). Der Kindergarten Pusteblume lädt allen interessierten Eltern am Dienstag, den 05.11.2019, von 16.15 Uhr bis 18.00 Uhr zur Kindergartenbesichtigung ein. Während dieser Zeit stehen auch die Erzhierinnen gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Publiziert in Paderborner Journal

Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner und NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach überreichten dem Kreis Paderborn und sieben weitere Kommunen die Urkunden in Düsseldorf

Kreis Paderborn (krpb). Der Kreis Paderborn ist als „Europaaktive Kommune“ von der Landesregierung in Düsseldorf ausgezeichnet worden. Gewürdigt werden mit dieser Auszeichnung Kommunen, die „sich für ein bürgernahes, lebendiges und zukunftsfähiges Europa einsetzen“, erläuterte Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner bei der Auszeichnungs- und Netzwerkveranstaltung. Gemeinsam mit NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach überreichte er acht Kommunen, darunter der Kreis Paderborn, die Urkunden.

Publiziert in Paderborner Journal

Kreis Paderborn (krpb). Drei Buchstaben, die für unvorstellbares Leid stehen: Die weibliche Genitalverstümmelung (FGM, englisch: female genital mutilation) ist die vollständige oder teilweise Beschneidung der äußeren weiblichen Geschlechtsteile aus nicht medizinischen Gründen. Praktiziert wird diese aufgrund tief verwurzelter Traditionen in vielen afrikanischen Ländern, aber auch auf der arabischen Halbinsel und in Teilen Asiens.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 24
September 2019
WoMDMDFSS
351
362345678
379101112131415
3816171819202122
3923242526272829
4030
BLN - ePaper
September 2019
WoMDMDFSS
351
362345678
379101112131415
3816171819202122
3923242526272829
4030
Oktober 2019
WoMDMDFSS
40123456
4178910111213
4214151617181920
4321222324252627
4428293031
November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
Aktuelle Ausgabe
Hier klicken zum Blättern

Beilagen/Sonderveröffentlichungen

Our website is protected by DMC Firewall!