Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Neue Kunstausstellung im MZG-Therapiezentrum

Bad Lippspringe. Das MZG-Therapiezentrum an der Antoniusstraße in Bad Lippspringe hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Ort für Kunstausstellungen entwickelt. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Region haben hier bereits ihre Werke präsentiert. Aktuell können dort Bilder von Konstantin Gorte betrachtet werden.

Künstlerin Edith Wulf an zwei Terminen vor Ort

Kreis Paderborn (krpb). Figur und Bewegung sind in den Werken von Edith Wulf von zentraler Bedeutung. Sie selbst ist Bewegung, versprüht pure Energie. Die Paderborner Künstlerin Edith Wulf zeigt erstmals eine Auswahl ihres umfangreichen künstlerischen Schaffens aus über vier Jahrzehnten zum Thema „Erinnerungen“. Die Ausstellung ist noch bis zum 1. September im Sonderausstellungsraum des Kreismuseums Wewelsburg zu sehen. Der Zugang erfolgt durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte. Der Eintritt ist frei.

Publiziert in Paderborner Journal

Kunstausstellung „Erinnerungen – Illustrationen. Malerei. Zeichnungen“ im Sonderausstellungsraum, Künstlerin an drei Terminen vor Ort

Kreis Paderborn (krpb). Figur und Bewegung sind in den Werken von Edith Wulf von zentraler Bedeutung. Sie selbst ist Bewegung, versprüht pure Energie. Die Paderborner Künstlerin Edith Wulf zeigt erstmals eine Auswahl ihres umfangreichen künstlerischen Schaffens aus über vier Jahrzehnten zum Thema „Erinnerungen“. Die Ausstellung ist  vom 7. Juli bis zum 1. September im Sonderausstellungsraum des Kreismuseums Wewelsburg zu sehen. Der Zugang erfolgt durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte. Der Eintritt ist frei.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Mittwoch, 6. März, um 16 Uhr eröffnet die Malerin Margritt Neumann feierlich mit einer Vernissage ihre Ausstellung „Elemente“ im St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn. Bis Ende September stellt die Künstlerin in der St. Vincenz-Kardiologie (Ebene 3) ihre Werke aus.

Margritt Neumann malt seit 1989 mit Acryl- und Aquarellfarben. In den folgenden Jahren entstanden vorerst jedoch nur wenige Bilder. Seitdem sie sich vor sieben Jahren einer kreativen Frauenkunstgruppe anschloss, malt sie passioniert. Ihre häufigsten Themen sind Landschaften und das Meer. Die meisten Motive entstehen vor ihrem „inneren Auge“ und sind Variationen der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft – daher ist der Titel der Ausstellung „Elemente“.

Publiziert in Paderborner Journal
Di., 22. Jan. 2019

„Mal mal wieder“

Kunstausstellung im St. Vincenz-Krankenhaus mit Vernissage

Paderborn. Am Mittwoch, 23. Januar, um 16 Uhr findet im St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn die Vernissage zur Ausstellung „Mal mal wieder“ statt. Die Bilder sind die Ergebnisse von 13 kreativen Künstlern und Künstlerinnen der Mal- und Kreativschule Lichtenau/Herbram unter der Leitung von Sabine Jaeckel. Vom 18.01.2019 bis zum 28.06.2019 werden die Kunstwerke auf der Ebene 1 (Flur Sekretariat Prof. Dr. Andreas Götte) des St. Vincenz ausgehangen.

Publiziert in BLN + PJ

Ulla Mersch und Franz Junker präsentieren Form & Farbe

Paderborn. Wenn die Gäste am 8. und 9. September das Gelände des ehemaligen Unternehmens Junker Förderanlagen in Elsen betreten, wähnen sie sich in einer Welt der künstlerischen Gegensätze. An diesen beiden Tagen laden die Künstlerin Ulla Mersch und der Künstler Franz Junker zur Ausstellung „Form & Farbe“ in den Hilschenbruch 5 ein! Hier an der Gunne war einst die Keimzelle des Junkerschen Betriebes, der viele Jahre lang größter Arbeitgeber im Paderborner Stadtteil war.
Längst hat Franz Junker das Unternehmertum hinter sich gelassen und sich bereits 2001 in den „Ruhestand“ verabschiedet. Da es ihm aber nicht liegt, die Hände untätig in den Schoß zu legen, hat der Schlossermeister sich unter anderem der künstlerischen Tüftelei verschrieben. „Ich habe mir die Worte des Römers Marcus Tullius Cicero zu Eigen gemacht, der vor über 2000 Jahren gesagt hat „Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.““, sagt Franz Junker.

Kunstausstellung der Paderborner Künstlergruppe „Artic“ vom 7. September bis zum 11. November im Kreismuseum Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Mit ihren Kunstwerken, Skulpturen und Gemälden wollen die Künstlerinnen und Künstler der kreativen Gruppe „Artic“ auf ihre politische Aufgabe hinweisen: Ein Künstler soll ein politisches Wesen sein, das ständig im Bewusstsein der Weltereignisse lebt. Die Kunst soll Zerstörung und Zerrissenheit zeigen, die Leidensthematik der Zeit verdichten und die Ausweglosigkeit des Leidens portraitieren – sie soll gespenstisch und furchterregend das Böse in expressionistischer Weise zeigen. Das Kreismuseum Wewelsburg zeigt die Ausstellung vom 7. September bis zum 11. November im Sonderausstellungsraum. Der Zugang erfolgt durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte. Der Eintritt ist frei.

Petra Lettermann aus Paderborn zeigt faszinierende Werke

Bad Lippspringe. Viele Künstlerinnen und Künstler lassen sich von der Natur inspirieren. Für die Paderbornerin Petra Lettermann gilt das in doppeltem Sinne: Noch bis zum 10. November zeigt sie ausgewählte Werke im MZG-Therapiezentrum an der Antoniusstraße 21 in Bad Lippspringe.

Die Ausstellung trägt den Titel STEINZEICHEN und das kann man auf zweifache Weise deuten: Die Arbeiten lassen verschiedene Materialien wie Marmormehl, Sumpfkalk und Pigmente miteinander in Verbindung treten und schaffen durch den Auftrag Strukturen und Flächen, die durch Verdichtung Transparenzen und Zeichnungen schaffen – ähnlich den Steinzeichen in der Natur.

Silke Schmidts Gemälde im Wohnpark Schrieweshof

Elsen. (dg) Der inmitten von Elsen beheimatete Wohnpark Schrieweshof erfreut sein Besucher unter anderem mithilfe wechselnder Kunstausstellungen. Mehrmals pro Jahr bringen Paderborner Malerinnen und Maler ihre Arbeiten in der Von-Ketteler-Straße 14 zur Ansicht. Aktuell sind die Bildnisse von Silke Schmidt in der Senioreneinrichtung zu sehen. Die Ausstellung mit dem Titel „Übersinnliche Träumereien“ wurde per feierlicher Vernissage eröffnet. Zugegen war auch die Künstlerin, die Einblick in ihre Arbeitsweise gewährte.

Publiziert in Elsener Rundschau

Paderborn. In diesem Sommer werden im St. Vincenz-Krankenhaus gleich zwei neue Ausstellungen heimischer Künstler präsentiert: kürzlich eröffnete auf der Ebene 3 am Übergang zu den Stationen E3/B3 die Ausstellung „Abstrakter Expressionismus Nr. 1“ von Alex Zerr. Der junge Künstler aus Bad Lippspringe zeigt großformatige abstrakte Acrylbilder in leuchtenden Farben. Die Vernissage findet am Mittwoch, 15. August um 16 Uhr statt.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 2
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd