Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Do., 12. Sep. 2019

Weniger Einwohner im Juli

Überraschend hoher Rückgang von -375 Personen

Paderborn. Im Juli ist die Einwohnerzahl in Paderborn wieder leicht gesunken. Dies ist zunächst nicht ungewöhnlich, denn in den letzten zehn Jahren war die Paderborner Bevölkerungsentwicklung im Juli insgesamt sechs Mal negativ. In diesem Jahr überrascht allerdings ein recht hoher Saldo von -375 Personen. Somit leben insgesamt 201 weniger weibliche und 174 weniger männliche Personen in der Domstadt.

Publiziert in Paderborner Journal

Marienloh. Der „Leseclub in den Sommerferien“ der Bücherei Marienloh ging mit neuem Teilnehmer-Rekord in den Endspurt. Etwa 40 Kinder haben in den Ferien über 400 Bücher gelesen. Auf die fleißigen Leserinnen und Leser wartete Anfang September das große Abschlussfest, in diesem Jahr im Rahmen des Pfarrfestes „125 Jahre Pfarrgemeinde Marienloh“. Dort wurden die Namen der Kinder bekannt gegeben, die die meisten Bücher gelesen haben. Aber auch alle anderen, die sich beteiligt haben, erhielten eine Urkunde und durften sich einen Preis aussuchen. Dank großzügiger Sponsoren aus Marienloh sollte für alle etwas dabei sein.

Gemeinde St. Joseph Marienloh

Marienloh. Mit einem Pfarrfest rund um die Kirche feiert die Gemeinde St. Joseph Marienloh am 1. September ihr 125-jähriges Bestehen. 1894 wurde Marienloh von der "Urpfarrei" Neuenbeken abgepfarrt und ist seitdem selbständig.

Marienloh. Am Samstag, 29. Juni, veranstalten die städtische Kita Marienloh, die katholische Kita, die Offene Ganztagsschule, die Bücherei und der Jugendtreff „Café del Mar“ ein gemeinsames Sommerfest in der Sommerbrede in Marienloh. Von 14.30 bis 18.00 Uhr sind Familien, Kinder und Jugendliche herzlich eingeladen bei Kaffee, Waffeln, Hot Dogs und kalten Getränken einen bunten und fröhlichen Nachmittag zu erleben. Für viel Spaß und Abwechslung sorgen eine große Hüpfburg, ein Bücherflohmarkt, eine Torwand sowie viele weitere Aktionen.

Marienloh. Die Kinder der städtischen Kindertagesstätte und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Marienloh freuen sich über jede Menge neuer Bücher. Im Rahmen der Förderung des Landes NRW für ehrenamtlich geleitete Büchereien, die mindestens sechs Stunden wöchentlich geöffnet haben, konnte die Bücherei Marienloh zwei Medienboxen im Wert von jeweils 500,00 € für Kooperationspartner anschaffen. Die Wahl fiel zum einen auf die städtische KiTa Marienloh. Deren Mitarbeiterinnen besuchen häufig mit den Kindern die Bücherei. Hier wurde eine Medienbox mit Kindersachbüchern zu verschiedensten Themen zusammengestellt. Die zweite Wahl fiel auf die Grundschule Marienloh, mit der die Bücherei im Bereich der Leseförderung zusammenarbeitet.

Marienloh. An Weiberfastnacht entführt Euch in diesem Jahr die kleine Fee Trinkerbell (Jessica Gelhar) in der Schützenhalle Marienloh in die bunte Märchenwelt. Um 18:11 Uhr öffnen sich die Tore zum Märchenwald und los geht es dann um 19.11 Uhr. DJ Stefan spielt zum Tanze und das Krampfadergeschwader sorgt mit der Marienloher Tanzgarde und dem Männerballett „Dancing Kings“ für einen märchenhaften Abend.

Der VVK hat bereits begonnen - im Markantmarkt Goerigk. Karten im VVK 9,- Euro, Abendkasse 9,99 Euro.

Marienloh. Eine erfreuliche Bilanz für 2018 kann die Bücherei Marienloh ziehen. Die Lesefreude im Ort ist ungebrochen. Dass die 17 Mitarbeitenden sich dabei besonders um die Leseförderung der jüngsten Bewohnerinnen und Bewohner kümmern schlägt sich auch in der Statistik nieder. Mit 3.418 Ausleihen ist die Gruppe der Kinderbücher bei weitem die stärkste. Doch auch Romane, Zeitschriften, Spiele und DVD waren gefragt. Insgesamt ging die Zahl der Entleihung etwas zurück. Das lag aber wohl vor allem daran, dass die Bücherei über vier Monate in ein Ausweichquartier im Pfarrhaus ziehen musste, wo die räumlichen Möglichkeiten sehr eingeschränkt waren. Nach der Renovierung des Niels-Stensen-Hauses konnten Mitarbeiterinnen und Leser sich Anfang September über neu gestaltete Räume freuen.

50 Jahre Eingemeindung Marienloh im Historischen Rathaus

Paderborn/Marienloh. Über 300 Gäste feierten am Sonntag zusammen mit Bürgermeister Michael Dreier den 50. Jahrestag der Eingemeindung von Marienloh. Mit einem Festzug in den großen Saal wurde dieser Anlass gebührend gefeiert. „Marienloh ist heute Vormittag leer, es sind alle hier im Rathaus“, so Dreier bei seiner Begrüßung. Er war sichtlich überwältigt, dass so viele Menschen seiner Einladung in das Historische Rathaus gefolgt waren.

Publiziert in BLN + PJ
Fr., 25. Jan. 2019

Recycling Art Maritim

Neues Projekt im Café del Mar

Marienloh. Am Freitag, 1. Februar, startet im Café del Mar in Marienloh um 16 Uhr (bis 18 Uhr) ein neues Projekt: Recycling Art Maritim.

Gemeinsam mit dem Künstler Suat Özdemir werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Jugendtreff mit einer großen Wandinstallation - einer Mischung aus Malerei und Recycling Art - verschönern. Es werden passendealltägliche Materialien oder Fundstücke gesucht, um sie mit dem gemalten Bild verschmelzen zu lassen und dadurch wiederzuverwerten.

„Recycling-Art vermittelt Kindern und Jugendlichen eine andere Sichtweise auf weggeworfene oder defekte Gegenstände. Sie lernen quer zu denken und entwickeln dabei Kreativität und Vorstellungskraft“, so Suat Özdemir.

Teilnehmen können alle Kinder ab sechs Jahren; die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.Weitere Termine sind (jeweils von 16 bis 18 Uhr): 15. Februar, 1., 15. und 29. März, 12. April, 3. und 17. Mai, 7. und 21. Juni sowie 5. Juli.

Das Café del Mar ist ein offener Jugendtreff im Stadtteil Marienloh in Trägerschaft der Stadt Paderborn. Er kann kostenfrei und ohne Anmeldung von Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren besucht werden. Er ist dienstags von 15 bis 21 Uhr und freitags von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Stand: November 2018

Paderborn. Im November 2018 sind die Einwohnerzahlen der Bevölkerung mit Hauptwohnsitz in der Stadt Paderborn weiter gestiegen. Das teilt die Stadt Paderborn mit.

Die Einwohnerzahl Paderborns liegt derzeit bei 151.673 Bürgerinnen und Bürgern mit Hauptwohnsitz. 75.880 männliche und 75.793 weibliche Einwohner fallen unter diese Zahl, wobei bei der männlichen Bevölkerung ein Zuwachs von 301 Personen und bei der weiblichen Bevölkerung ein Zuwachs von 298 Personen verzeichnet werden konnte. Hinzu kommen noch weitere 5.982 Einwohner mit Nebenwohnsitz in Paderborn. Somit beläuft sich die derzeitige wohnberechtigte Bevölkerung auf eine Zahl von 157.655 Personen.

Publiziert in BLN + PJ
Seite 1 von 3
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd