Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

Die Wochenzeitung für Bad Lippspringe und Umgebung
05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Firmennews zur Corona-Krise
 

Paderborn. Das traditionelle Weihnachtssingen der Paderborner Innenstadt-Gemeinde St. Liborius am 5. Januar in der Busdorfkirche erbrachte einen Erlös von 2.058,36 Euro. Der Polizeichor Paderborn hat diesen Betrag um 441,64 Euro auf 2.500 Euro erhöht. Die Spende konnte nun der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH überreicht werden, wo es für den geplanten Neubau der Kinder-Intensivstation in der Kinderklinik St. Louise an der Husener Straße eingesetzt wird.

Bezug der neuen Büros voraussichtlich im Mai 2021

Kreis Paderborn (krpb). Statt Januar wird es wohl Mai werden: Der technische Dezernent der Paderborner Kreisverwaltung, Martin Hübner, informierte in der jüngsten Kreistagssitzung über zeitliche Verzögerungen beim Rohbau. Deshalb werde der im Bau befindliche Bürotrakt hinter dem Paderborner Kreishaus vier Monate später als geplant, voraussichtlich im Mai 2021, bezugsfertig sein.

Magnet für zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bad Lippspringe. Das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) Bad Lippspringe investiert seit einigen Jahren viele Millionen Euro in seine Karl-Hansen-Klinik. Jetzt wurde der nach 18 Monaten Bauzeit pünktlich fertiggestellte 2. Bauabschnitt der Öffentlichkeit präsentiert: Ein neues Intensiv- und Beatmungszentrum mit 40 Betten, das Maßstäbe setzt.

Im November in der Kulturwerkstatt

Paderborn. Am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr informiert die Stadtverwaltung Paderborn im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung über die Bauleitpläne zum geplanten Neubau der Brücke im Verlauf der Bahnhofstraße. Die Veranstaltung findet im Großen Saal der Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, 33102 Paderborn statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen.

Exklusive Blicke in den Neubau für das neue Intensiv- und Beatmungszentrum

Bad Lippspringe. Mit großem Aufwand ist in den vergangenen Monaten an der Antoniusstraße in Bad Lippspringe die Karl-Hansen-Klinik erweitert worden. Um die Öffentlichkeit an der positiven Entwicklung des Akut-Krankenhauses teilhaben zu lassen, veranstaltet die Klinik am Samstag, dem 9. November, einen Nachmittag der offenen Tür. Zwei Stunden lang besteht ab 16.00 Uhr die Möglichkeit, Blicke hinter die Kulissen des neu entstandenen Intensiv- und Beatmungszentrums zu werfen.

Etwa 120 Teilnehmer am Samstagmorgen im Rathaus

Paderborn. "Vieles ist klarer geworden". Das Fazit vom Architekten Peter Fölse könnte auch das Fazit des Stadthaus-Dialogs insgesamt sein. Etwa 120 Bürgerinnen und Bürger hatten am Samstagvormittag die Chance genutzt, sich über die Neubaupläne der Verwaltung Am Abdinghof zu informieren und ihre Meinungen, Wünsche und Anregungen einzubringen.

Verzögerungen beim Neubau machten eine andere räumliche Lösung erforderlich
Bad Lippspringe. Zwei Kindergarten-Gruppen mit 25 Kindern der Kolping-Akademie gehen am morgigen Dienstag, 1. Oktober, in einer ehemaligen Arztpraxis an der Detmolder Straße 267 an den Start. Aufgrund von Verzögerungen beim Neubau der Kita ist eine andere räumliche Lösung für einige Monate erforderlich geworden. Die zwischenzeitlich angedachte temporäre Unterbringung im früheren Hotel Zur Post konnte aufgrund eines Schädlingsbefalls nicht realisiert werden.

49 Solarmodule auf dem Dach sorgen für Strom, zusätzlich entstehen 65 Fahrradstellplätze und 20 Tiefgaragenstellplätzen mit Ladestationen für kreiseigene E-Autos und Hybridfahrzeuge

Kreis Paderborn (krpb). Anfang Mai standen bereits die ersten Absperrgitter auf dem Gelände des Paderborner Kreishauses an der Riemekestraße. Es folgten die Bagger und dann ging alles sehr schnell: Landrat Manfred Müller konnte zu Beginn der letzten Kreistagssitzung vor der Sommerpause den Grundstein legen für den viergeschossigen Neubau, der Raum für 190 Arbeitsplätze bieten wird. Mit eingemauert wurde auch eine so genannte Zeitkapsel, die den Kreistagsbeschluss zum Bau des neuen Verwaltungsgebäudes, Pressemitteilungen der lokalen Tageszeitungen, einige Münzen und einen kleinen Schornsteinfeger enthält, der nicht nur Glück für den Bau bringen soll. „Das Kreishaus ist ein Ort, an dem wir Zukunft gestalten. Es ist ein Haus für die Bürgerinnen und Bürger“, betonte Landrat Manfred Müller.

Paderborn. Ab dem 11. März 2019 beginnt das Bauprojekt „Intensivstation“ auf dem Campus des St. Johannisstift Paderborn an der Reumontstraße. Das Ev. Krankenhaus St. Johannisstift baut eine neue Intensivstation mit 10 Intensivpflegeplätzen und investiert drei Millionen Euro. Die Intensivstation wird als eingeschossiger Baukörper über dem Parkplatz vor dem Krankenhaus in Modulbauweise errichtet.

Entscheidung über Zulässigkeit soll am 23. Mai getroffen werden

Paderborn. In der Sitzung des Rates am 23. Mai soll über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens zum Neubau der Paderborner Stadtverwaltung entschieden werden. Gegenstand des Bürgerbegehrens ist der Ratsbeschluss vom 15.11.2018, der die Realisierung des Projekts als Ergebnis des städtebaulichen Wettbewerbs „Am Abdinghof“ vorsieht. 8.119 Unterschriften waren nach Aussage der Initiatoren gesammelt und Bürgermeister Michael Dreier am 29. April übergeben worden. Nach Prüfung der Unterschriften auf deren Gültigkeit sind es noch 6.857 Wahlberechtige, die den Antrag für das Bürgerbegehren unterschrieben haben.

Seite 1 von 4
Januar 2020
WoMDMDFSS
0112345
026789101112
0313141516171819
0420212223242526
052728293031
BLN - ePaper
Januar 2020
WoMDMDFSS
0112345
026789101112
0313141516171819
0420212223242526
052728293031
Februar 2020
WoMDMDFSS
0512
063456789
0710111213141516
0817181920212223
09242526272829
März 2020
WoMDMDFSS
091
102345678
119101112131415
1216171819202122
1323242526272829
143031
Aktuelle Ausgabe
Hier klicken zum Blättern

Beilagen/Sonderveröffentlichungen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!