Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

SPD: Knackpunkt für das Projekt Rathaus ist das künftige Verkehrskonzept

Bad Lippspringe.
Nach Bekanntwerden der jüngsten Pläne rund um das Bad Lippspringer Rathaus fordert die SPD Fraktion im Rat der Badestadt nun auch alle Konzepte auf den Tisch zu legen. Knackpunkt für die Sozialdemokraten ist das Thema Verkehr. Erst dann sei es möglich, einen Ratsbürgerentscheid heranzuziehen, so wie er bereits von der Freien Wählergemeinschaft (FWG) gefordert worden ist.

Weiterer namhafter Investor für den Rathausbereich in Bad Lippspringe

Bad Lippspringe. Die Planungen für eine Aufwertung der Innenstadt von Bad Lippspringe nehmen weiter Fahrt auf. Die dekon Bau & Immobilien-Entwicklungsgesellschaft mbH mit Sitz in Münster möchte einen Discounter, der bereits seit Jahrzehnten in Bad Lippspringe etabliert ist, und den Drogeriemarkt DM am Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz ansiedeln. Im Zuge dieser Investition würden gleichzeitig ein neues, modernes Rathausgebäude sowie zahlreiche weitere Parkplätze in der Innenstadt entstehen.

Mit ihrem Vorhaben, einen Elli-Lebensmittelmarkt auf der Fläche des in die Jahre gekommenen Rathauses anzusiedeln, hatte die Lüning-Gruppe aus Rietberg eine umfangreiche Diskussion zur Zukunft der Innenstadt von Bad Lippspringe angestoßen. Im Auftrag des Rates aktualisierte die CIMA Beratung + Management GmbH aus Köln das Einzelhandels- und Zentrenkonzept. Dabei kamen die Experten für Innenstadt-Entwicklungen zu der Erkenntnis, dass Bad Lippspringe neue Impulse für eine Belebung des innerstädtischen Handels benötigt.

Publiziert in BLN + PJ

Schülerempfang im historischen Rathaus

Paderborn. Eine achtköpfige Schülergruppe aus der russischen Stadt Kolomna, ihre Schulleiterin sowie ihre deutschen Austauschpartnerinnen und Austauschpartner hat Dieter Honervogt, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Paderborn, am Montagnachmittag im Rathaus begrüßt.

Die Mädchen und Jungen der Allgemeinbildenden Schule Nr. 17 sind von Freitag, 22. März, bis Samstag, 30. März, zu Gast bei Ihren Austauschpartnern des Reismann-Gymnasiums in Paderborn. Dabei handelt es sich um den ersten russisch-deutschen Schüleraustausch des Gymnasiums.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Am Donnerstag, 14. März, und Freitag, 15. März, findet an der Universität Paderborn die Tagung „Von Transzendenz zum Transhumanismus – Deutungskulturen von (Un)Heilsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert” statt. Die Tagung beginnt am 14. März um 10 Uhr in den Räumen L2.201 und L2.202. Zusätzlich zur Tagung hält Prof. Dr. Peter Dabrock von der Universität Erlangen-Nürnberg im Festsaal des Historischen Rathauses Paderborn am 14. März um 19.30 Uhr eine Keynote zum Thema „Auslaufmodell Mensch? Wenn Künstliche Intelligenz und Biotechnologie verschmelzen“. Interessierte sind herzlich willkommen und sollten bei der Anmeldung bis Donnerstag, 7. März, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angeben, ob sie beide Veranstaltungen oder nur eine besuchen möchten.

Publiziert in BLN + PJ

Insgesamt 465 Sportlerinnen und Sportler werden für ihre Leistungen ausgezeichnet

Paderborn. Sie ist längst zur Tradition geworden, aber dennoch stets ein Höhepunkt für die Paderborner Sportfamilie: die jährliche Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler der Stadt Paderborn. 238 Kinder und Jugendliche wurden im Theater Paderborn geehrt sowie 227 Erwachsene, die im historischen Rathaus für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet worden sind.

„Seit der letzten Ehrung ist schon wieder ein Jahr vergangen. Erneut durften wir eine Vielzahl von Nachwuchsathleten ehren, die mit großem Einsatz und Siegeswillen für ihre Erfolge gekämpft haben. Das macht mich stolz“, würdigte Bürgermeister Michael Dreier die Kinder und Jugendlichen im Theater Paderborn. „Mein Dank gilt an dieser Stelle in besonderer Weise allen Eltern und Geschwistern, den Vereinen, Trainern und Betreuern, die euch stets unterstützen und ermutigen.“ Dreier verwies auch auf den Bereich der Talentsicherung, in welchem die NRW-Leistungssportregion Paderborn den „Tag der Talente“ sowie die Einführung der Vielseitigkeitsgruppen in den Grundschulen vorangetrieben habe.

Publiziert in BLN + PJ

Bad Lippspringe. Aufgrund der Weihnachtsfeier der Stadtverwaltung schließt das Rathaus am Donnerstag, 20. Dezember, bereits um 15.00 Uhr. Darüber hinaus bleibt die Stadtverwaltung von Heiligabend bis Neujahr ebenfalls geschlossen. Zur Beurkundung von Sterbefällen hat das Standesamt zwischen den Jahren spezielle Sprechstunden eingerichtet – und zwar am Donnerstag, 27. Dezember, und am Freitag, 28. Dezember, jeweils von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Bürgerinnen und Bürger erreichen das Standesamt an diesen Tagen über den Nebeneingang des Rathauses (Eingang C). Ab Mittwoch, 2. Januar, öffnet das Rathaus wieder in gewohnter Form.

Mi., 28. Nov. 2018

An alter Wirkungsstätte

Ehemalige Ratsmitglieder im Rathaus

Paderborn. Wenn Paderborns langjähriger Stadtdirektor Wilhelm Ferlings mit Bürgermeister Michael Dreier über die aktuellen Projekte in der Stadt diskutiert. Wenn die Ehrenringträgerinnen Paula Hermes und Elsbeth Menneken sowie der Ehrenringträger Josef Hackfort auf ihre früheren Ratskolleginnen und -kollegen treffen. Und wenn sogar der auch durch seine Sangeskünste bekannt gewordene ehemalige Beigeordnete Dr. Ullrich Westerhagen extra den Weg aus dem niedersächsischen Sehnde nach Paderborn findet - dann steht das vorweihnachtliche Kaffeetrinken der ehemaligen Ratsherrn und Beigeordneten im Paderborner Rathaus auf dem Programm.

Publiziert in Paderborner Journal

Markus Rustemeier vom Rat bestellt
Büren. Markus Rustemeier heißt der neue Abteilungsleiter für Infrastruktur der Stadt Büren. Der aus Lichtenau stammende Diplom-Ingenieur hat sich nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren im Bürener Rat vorgestellt und wurde einstimmig zum neuen Abteilungsleiter bestellt. "Ich freue mich, dass wir mit Markus Rustemeier für diesen wichtigen Fachbereich eine erfahrene Führungspersönlichkeit gewinnen konnten", betont Bürgermeister Burkhard Schwuchow.
Der neue Mann im Bürener Führungsteam hat sein Bauingenieursstudium in Höxter 1990 mit der Vertiefung Wasserbau/Wasserwirtschaft abgeschlossen. Nach Studienabschluss war er zunächst mit verschiedenen kommunalen Tiefbauprojekten beschäftigt, später betreute er im Bereich der Wasserversorgung und Wasserwirtschaft auch internationale Projekte in Malawi, Malaysia und auf Mauritius. Neben seinen vielfältigen beruflichen Aufgaben absolvierte er im Jahr 1996 nebenberuflich ein BWL-Studium. 2001 wagte Markus Rustemeier dann den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm die Bauleitung des drei Kilometer langen Eggetunnels.

Publiziert in Paderborner Journal
Mo., 19. Nov. 2018

Zu Besuch im Rathaus

Erster stellvertretender Bürgermeister empfängt Schüler

Paderborn. Kürzlich empfing der erste stellvertretende Bürgermeister Dietrich Honervogt die Schüler der Hermann-Schmidt-Schule aus Paderborn. Die Schülerinnen und Schüler und ihre Betreuer, sowie ihre Lehrerin freuten sich auf den Besuch im Historischen Rathaus. Der Anlass für die Besichtigung war die Projektwoche der Klasse unter dem Thema „Paderborn“. Nachdem Herr Honervogt die Schüler vor dem Rathaus begrüßte, folgte auch schon das erste große Staunen. Die ganze Aufmerksamkeit war auf den Pfauenstuhl im Eingang des Rathauses gerichtet. Der stellvertretende Bürgermeister erzählte die Geschichte dieses Stuhls und anschließend durften die Schüler selbst darauf Platz nehmen. Die Freude war riesig. Bei einer Fragerunde im Ratssaal konnten nun alle Fragen, die die Schüler brennend interessierten, an Herrn Honervogt gestellt werden. „Seit wann sind Sie stellvertretender Bürgermeister?“, „Was machen Sie als Stellvertreter?“ oder „Wann wurde das Rathaus gebaut?“ war nur ein Teil der Fragen.

Publiziert in Paderborner Journal

Bürgermeister Michael Dreier empfängt Studierende

Paderborn. Während eines feierlichen Empfangs im historischen Rathaus begrüßte Bürgermeister Michael Dreier am Donnerstag, 8. November, etwa 100 anwesende Austauschstudierende der Universität Paderborn. Im Namen des Rates und der Partnerschaftskomitees der Stadt Paderborn hieß er die Studierenden aus unterschiedlichsten Herkunftsländern herzlich willkommen und führte sie sowohl in die Kultur, Werte, Aushängeschilder als auch in die wichtigsten Daten der Stadt ein.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 3
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd