Titelkopf der Bad Lippspringer Nachrichten

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Am Freitag, 7. Dezember, bleibt die Geschäftsstelle des SCP in der Benteler-Arena geschlossen. Der SCP07-Shop im Stadion steht den Fans und Besuchern dagegen ohne Einschränkungen auch an diesem Tag als Anlaufstelle zur Verfügung.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind ab Mittwoch, 12. Dezember, zu den bekannten Öffnungszeiten wieder erreichbar.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Vor einem besonderen Spiel stehen die SCP-Kicker beim Tabellenführer Hamburger SV (Freitag, 7. Dezember, 18.30 Uhr). Der gefühlte Bundesligist hat seit dem Trainerwechsel zu Hannes Wolf vor fünf Spieltagen noch nicht verloren. Trotzdem wollen die Paderborner gemäß ihrer Spielidee vor großer Kulisse mutig aufspielen und mit Selbstbewusstsein auftreten.

Chef-Trainer Steffen Baumgart erwartet im Norden eine besondere Herausforderung: "Die Hamburger sind zuletzt sehr stabil aufgetreten und verfügen über hohe spielerische Qualität. Dennoch fahren wir dort hin, um drei Punkte zu holen". Auch im Volksparkstadion wollen die SCP-Kicker ihr Heil in der Offensive suchen und sich Torchancen erarbeiten.

Paderborn. Zum viertletzten Spiel vor der Winterpause empfangen die SCP-Kicker unter Flutlicht Arminia Bielefeld zum Ostwestfalen-Duell (Freitag, 30. November, 18.30 Uhr, Benteler-Arena). Nach dem 5:1-Sieg beim 1. FC Heidenheim erwartet Chef-Trainer Steffen Baumgart "ein sehr intensives und emotionales Spiel". Stürmer Babacar Guèye steht nach seiner Knieverletzung wohl wieder zur Verfügung.

"Wir wollen dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und mit einem Sieg vom Feld gehen", machte Baumgart in der Pressekonferenz vor dem Spiel deutlich. Trotz der jüngsten Negativ-Erlebnisse sieht der Coach bei den Arminen durchaus "hohe Qualität und Erfahrung in der Mannschaft". Insbesondere bei Standards und Flanken sei Bielefeld aufgrund der Kopfballpräsenz nicht zu unterschätzen.

Paderborn. Das Nachwuchsleistungszentrum des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 (SCP) SCP veranstaltet am Dienstag 11. Dezember, in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr einen großen Talenttag im LaOla Fußballcenter, An den Lothewiesen 7, 33100 Paderborn. In diesem Rahmen bietet der Verein talentierten Jugendspielern der Jahrgänge 2009 und 2010 die Möglichkeit, ihre fußballerischen Fähigkeiten zu präsentieren.

Paderborn. Einen weiteren wichtigen Schritt hat der SCP zur Ausgliederung des Profibereichs gemacht. Der Verein hat die notwendigen Unterlagen bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht. Parallel zur Prüfung durch die Verantwortlichen des Ligaverbandes  werden die wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Voraussetzungen durch einen amtlich bestellten Gründungsprüfer überprüft. Mehrere Investoren haben bisher knapp zwei Millionen Euro über die Paderborner Stadion Gesellschaft mbH (PSG) bereitgestellt. Der SCP ist über das wertvolle Engagement dieser Investoren sehr erfreut. Weitere Partner stehen in den Startlöchern. Das Ziel des Vereins ist es, die Eintragung der neuen Gesellschaft zeitnah zu realisieren.

Präsident Elmar Volkmann freut sich auf die positive Entwicklung auf dem Weg zur Ausgliederung: "Alle Beteiligten arbeiten intensiv an diesem Thema für die Zukunftssicherung des SCP. Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Für uns ist weiterhin die Qualität der Arbeit wichtiger als ein möglichst hohes Tempo".

Publiziert in BLN + PJ

Paderborn. Die 7er-Dauerkarte für die Heimspiele der Rückrunde im neuen Jahr 2019 ist ab dem morgigen Mittwoch, 14. November, 9.00 Uhr, erhältlich. Gültig ist die Kombi-Karte ab dem 11. Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (Samstag, 2. Februar 2019, 13.00 Uhr).

Da in der 7er-Dauerkarte unter anderem die TOP-Spiele gegen den 1. FC Köln, den FC St. Pauli und den Hamburger SV enthalten sind, bietet sie nicht nur die beste Gelegenheit, sich schon jetzt seinen Platz für diese Highlights zu sichern. - Die 7er-Dauerkarte ist auch DAS ideale Weihnachtsgeschenk  für den SCP-Fan!

Paderborn. Der Vorverkauf für die Heimspiele gegen Dynamo Dresden (Samstag, 15. Dezember, 13.00 Uhr) und den SV Darmstadt 98 (Sonntag, 23. Dezember, 13.30 Uhr) startet am kommenden Mittwoch, 14. November.

Ab 9.00 Uhr sind die Tickets im freien Verkauf in allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, online auf www.scp07.de und per Ticket-Hotline (01806 -99 18 18; 0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz) erhältlich.

Paderborn. Eine weitere, langfristig ausgerichtete Kooperation hat der SCP mit den bewährten Mannschaftsärzten vereinbart. Die Zusammenarbeit mit den Medizinern für die Profimannschaft und den Nachwuchsbereich hat nunmehr eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2023.

"Wir arbeiten mit unseren Mannschaftsärzten mehrheitlich seit vielen Jahren sehr gut zusammen. Die aktuelle Konstellation hat sich gerade auch in der jüngeren Vergangenheit als wichtiger Faktor für unseren sportlichen Erfolg erwiesen. Deshalb haben wir diese langfristige Vertragslaufzeit gewählt und freuen uns auf die weitere Kooperation", betonen die Geschäftsführer Martin Hornberger und Markus Krösche.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Ein Aufeinandertreffen zweier offensiv ausgerichteter Teams erwartet die SCP-Kicker im Heimspiel gegen Holstein Kiel (Freitag, 9. November, 18.30 Uhr, Benteler-Arena). Mittelfeld-Regisseur Philipp Klement könnte nach seiner Pause im Auswärtsspiel beim MSV Duisburg in die Startelf zurückkehren.

Chef-Trainer Steffen Baumgart erwartet im Duell mit dem Gegner aus dem hohen Norden eine attraktive Partie. "Wenn ich eine Mannschaft in der Liga mit uns vergleichen würde, wäre es Kiel. Unabhängig vom Ergebnis und dem Tabellenrang bleiben sie ihrer Spielart treu", sagt der Coach über den Tabellennachbarn.

Paderborn. Zum dritten Mal hat Verteidiger Jamilu Collins eine Nominierung für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes erhalten. Vom 12. bis zum 21. November wird der Linksfuß mit Nigeria unterwegs sein. Neben einem wichtigen Pflichtspiel steht dabei auch eine Freundschaftspartie auf dem Programm.

Am 17. November spielt Collins mit seiner Nationalmannschaft in Johannesburg gegen Südafrika um den Gruppensieg in der Qualifikation für die Afrikameisterschaft. Drei Tage später empfängt Nigeria in Asaba die Vertretung von Uganda zu einem Freundschaftsspiel.

 „Die erneute Nominierung ist auch eine Bestätigung seiner guten Leistungen in der 2. Bundesliga. Jamilu hat sich zu einem Leistungsträger in unserem Defensivverbund entwickelt. In den Nationalspielen wird er weitere wertvolle Erfahrung sammeln“, betont Geschäftsführer Sport Markus Krösche.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 6
Our website is protected by DMC Firewall!